Tag

coat

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Outfit, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Outfit, Fashion Blog, Frühlingsoutfit, winter outfit, London TATE Modern Museum, Streetstyle, H&M, Zara, Topshop, Boots, Scarf, Schal, Pullover, Mantel, coat, dress, stripes, Streifen

Mantel | Pullover | gestreiftes Shirt | Jeans | Boots | Schal | Longchamp

Wie ihr wisst, war ich von zwei Wochen über den Valentinstag mit dem Liebsten in London. Heute, kurz vor dem Start in Wochenende, möchte ich euch mein Outfit zweigen, dass ich zum Sightseeing und Entdecken der britischen Hauptstadt getragen habe.

Youtube Kleidermaedchen von Jessika Weisse. Auf dem Channel dreht sich alles um Mode, Beauty und Lifestyle sowie Food und Interior.

Der zweite Monat in diesem Jahr ist geschafft und der Frühling steht in den Startlöchern. Zeit meine liebsten Looks aus dem Monat Februar noch einmal gesammelt zu präsentieren und euch in Frühlingsstimmung zu versetzen. Deshalb jetzt mein Outfit Overview aus dem Monat Februar.

Kleidermädchen trägt ein Outfit mit Stirnband und Wintermantel mit Hahnentrittmuster von Vila. Ein bequemes Outfit für den Alltag.

Muster gehen immer, auch im Winter. Wie ihr wisst, trage ich im Sommer auffällige Muster sehr gerne spazieren. Egal ob auf Bluse, Blazer, Rock oder Hose, Muster peppen das Outfit einfach auf und lassen sich wunderbar mit Basics kombinieren oder sogar im Mustermix zusammen tragen. Kein Wunder also, das ich den Mantel mit auffälligem Hahnentritt-Muster nicht widerstehen konnte. Trifft er doch vollends meinen Muster-Geschmack! Ich bin detailverliebt in ein geometrisches Muster in schwarz-weißer Optik.

Was für ein Wochenende! Erst Sturm. Dann Dauerregen. Und zum Schluss weht eine kräftige Prise auch noch mein Hut vom Kopf. Mitten in der Fußgängerzone von Erfurt. Kurz gesagt, der Tag begann mit Frühsport – völlig unentspannt. Ganz 5 Meter hastete ich meinen schwarzen Fedora Hut hinter her. Vorbei an Glühweinständen, lauten Menschenmassen, singenden Touristen und LED Hirschgeweihen. „Pass doch auf“ rief mir ein rüstiger Rentner hinter her. Ich rief laut: „Entschuldigung“. Das klackern meiner Absätze wurde langsamer und ich kam zum stehen. Endlich bekam ich den Hut zu fassen und verstaute ihn vorsichtshalber in meiner Tasche.

Kennt ihr das, erst sucht man monatelang nach dem gewissen Kleidungsstück, blättert in unzähligen Katalogen, durchforstet das Netz und die Kleiderstangen der Geschäfte – ohne jeden Erfolg und gibt irgendwann einfach entnervt auf. So ging es mir bei der Suche nach der perfekten Boyfriend Jeans, wie ihr schon wisst. Es sollte halt nicht sein und ich dachte mir: „dann trag ich einfach weiter meine Skinny Jeans, die ist schließlich auch super“! Und dann, als ich gar nicht mehr damit rechnete, wurden gleich zwei Modelle der bequemen Jeans gefunden und das innerhalb kürzester Zeit.

Das Wetter über Erfurt ist momentan mehr als bescheiden und auch der letzte Schnee wurde prompt von dicken Regentropfen weggespült. Es herrscht wieder graue Tristesse in meiner Stadt, die noch vor einer Woche in einer weiß gezuckerten Landschaft gehüllt war. Als der Regen kurzzeitig beschloss eine Pause einzulegen, ergriff ich die Chance und wagte mich an die frische Luft. Ich machte mich auf und spazierte eine kleine Runde durch den Park in einem bequemen Wohlfühl-Look.

Kleidermaedchen-das-Blog-fuer-Mode-Fashion-Beauty-Lifestyle-Jessika-Weisse-Outfit-of-the-day-Winter-Schal-Mantel-Jeans-Converse-Zara-Gina-Tricot-Schuhe-6

Zum Wochenstart gibt es ein wärmendes Outfit mit kariertem Tuch, denn in Erfurt ist es bitter kalt geworden. Mich stimmt das sehr glücklich und die Vorfreude auf einen verspäteten Wintereinbruch ist groß (auch auf die Gefahr, dass ein oder andere Kopfschütteln genau jetzt zu ernte). Ich mag den Winter viel mehr als den Sommer ;)! Dank der sinkenden Temperaturen darf auch mein Wintermantel von Zara den Schrank wieder verlassen und sich auf den Straßen Erfurts präsentieren.