Veganer Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen

Ich liebe Süßes über alles! Vor allem  am Wochenende darf der leckere Kuchen zum Kaffee einfach nicht fehlen. Dieses Mal habe ich mich für einen leckeren Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen entschieden, auf den ich schon sehr lange so richtig Lust hatte. Besser gesagt, er spukte schon geraume Zeit in meinen Gedanken herum und endlich habe ich die Zeit gefunden, ihn zu backen.

Natürlich nicht heimlich still und leise hinter verschlossenen Türen, sondern zusammen mit euch! Habt ihr Lust mit mir diesen leckeren Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen zu backen? Ja! Dann los, wir setzen unser Vorhaben hier auf dem Foodblog gemeinsam um. 

Veganer Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen - dieses leckere Rezept backen wir heute zusammen auf dem Food- und Lifestyleblog. Ihr liebt Kuchen genauso sehr wie ich, dann kommt mit mir in die Küche. | www.kleidermaedchen.de

Fotocredit: Jessika Weiße Content-Marketing, Blogger Relations und Social Media

Veganer Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen - dieses leckere Rezept backen wir heute zusammen auf dem Food- und Lifestyleblog. Ihr liebt Kuchen genauso sehr wie ich, dann kommt mit mir in die Küche. | www.kleidermaedchen.de

Veganer Streuselkuchen – der wandelbare Begleiter für jede Saison

Backen mag ich schon immer sehr gerne und ist auch ein fester Bestandteil hier auf dem Blog. Vor allem seit ich vegan lebe, ist Backen immer wieder eine kleine Herausforderung, weil es sich doch von den herkömmlichen Rezepten oft unterscheidet. Doch mit ein paar Tipps und Tricks schmecken die kleinen Süßigkeiten genau so lecker und manchmal auch noch viel leckerer.

Streuselkuchen begleitetet mich schon seit meiner Kindheit. Ich liebe die Vielfältigkeit, die dieser Kuchen zu bieten hat. Die Früchte lassen sich je nach Jahreszeit variieren und verleihen dem Kuchen eine fruchtige Note. Er schmeckt mit Äpfeln, Pflaumen, Rhabarber einfach göttlich – probiert es aus.

Veganer Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen - dieses leckere Rezept backen wir heute zusammen auf dem Food- und Lifestyleblog. Ihr liebt Kuchen genauso sehr wie ich, dann kommt mit mir in die Küche. | www.kleidermaedchen.de

Veganer Streuselkuchen mit Äpfeln und Pudding

Nun lasst uns loslegen und den veganen Streuselkuchen mit Äpfeln und Pudding zusammen backen. Was ihr für den leckeren Kuchen benötigt, erfahrt ihn im nachfolgenden Rezept. 


Zutaten für den veganen Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen

Für den Boden

  • 125 g Pflanzenmargarine
  • 100 g Zucker (Rohrzucker)
  • 250 g Mehl
  • etwas Zitronenschale gerieben
  • 2 EL Leinensamen + 2 EL Wasser
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 ‘TL Backpulver

Für die Puddingcreme

  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 250 g Sojadrink
  • 250 g Haferdrink
  • 20 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Äpfel

  • 500 g Äpfel
  • etwas Margarine zum Anbraten
  • 1 TL Zimt
  • etwas Zucker

Für die Streusel

  • 150 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 90 g Pflanzenmargarine

Veganer Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen - dieses leckere Rezept backen wir heute zusammen auf dem Food- und Lifestyleblog. Ihr liebt Kuchen genauso sehr wie ich, dann kommt mit mir in die Küche. | www.kleidermaedchen.de
Veganer Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen - dieses leckere Rezept backen wir heute zusammen auf dem Food- und Lifestyleblog. Ihr liebt Kuchen genauso sehr wie ich, dann kommt mit mir in die Küche. | www.kleidermaedchen.de

Zubereitung des veganen Apfel-Streusel-Pudding-Kuchens

Für den Teig

  1. Pflanzenmargarine mit Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit einem Rührgerät vermengen.
  2. Alles miteinander verkneten und den Teig in eine Springform geben und leicht andrücken. Etwas Teig aufbewahren und damit den Rand hochziehen.
  3. Leinensamen mit dem Wasser vermengen und kurz quellen lassen.
  4. Mehl durch ein Sieb in die Schüssel sieben und Backpulver sowie Abrieb einer Zitrone dazu geben.
  5. Alles miteinander verkneten und den Teig in eine Springform geben und leicht andrücken. Etwas Teig aufbewahren und damit den Rand hochziehen.

Für die Puddingcreme

  1. Backofen auf 165 °C Unter- Oberhitze vorheizen.
  2. Den Pudding nach Anleitung zubereiten und abkühlen lassen.

Für die Äpfel

  1. Äpfel waschen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit der Margarine in eine Pfanne geben.
  2. Zimt und Zucker zugeben und Äpfel kurz garen, bis sie weich sind.

Für die Streusel

  1. Mehl, Zucker und Margarine vermengen und kurz durchkneten.

Den Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen zusammenfügen

  1. In der Springform zuerst die Äpfel auf den Teig verteilen.
  2. Anschließend die Puddingcreme darüber geben.
  3. Zuletzt noch die Streusel auf den Apfelkuchen verteilen und den Kuchen für 40 Minuten in den Backofen geben.

Den Kuchen abkühlen lassen und servieren. Guten Appetit.

Veganer Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen - dieses leckere Rezept backen wir heute zusammen auf dem Food- und Lifestyleblog. Ihr liebt Kuchen genauso sehr wie ich, dann kommt mit mir in die Küche. | www.kleidermaedchen.de
Veganer Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen - dieses leckere Rezept backen wir heute zusammen auf dem Food- und Lifestyleblog. Ihr liebt Kuchen genauso sehr wie ich, dann kommt mit mir in die Küche. | www.kleidermaedchen.de
Veganer Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen - dieses leckere Rezept backen wir heute zusammen auf dem Food- und Lifestyleblog. Ihr liebt Kuchen genauso sehr wie ich, dann kommt mit mir in die Küche. | www.kleidermaedchen.de
Auf dem Kleidermädchen Foodblog schlagen die Geschmacksknospen Putzelbäume. Zusammen kreieren wir leckere vegane Rezepte die gesund und lecker sind. Kochlöffel hoch und los gehts.

Leckere saisonale vegane Rezepte zum Genießen

Noch mehr Food-Inspirationen gefällig? Hier findet ihr einen umfassenden Überblick über vegane und gesunde Rezepte für den Alltag!

Weiterlesen

Veganer Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen

Recipe by Kleidermädchen – Jessika WeißeCourse: Backen und Desserts, Food, Vegan
Anzahl12
Schwierigkeitsgradmittel
Zubereitungszeit30 Minuten

Zutaten für den veganen apfel-streusel-pudding-kuchen

  • Für den Boden
  • 125 g Pflanzenmargarine

  • 100 g Zucker (Rohrzucker)

  • 250 g Mehl

  • etwas Zitronenschale gerieben

  • 2 EL Leinensamen + 2 EL Wasser

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 2 ‘TL Backpulver

  • Für die Puddingcreme
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver

  • 250 g Sojadrink

  • 250 g Haferdrink

  • 20 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • Für die Äpfel
  • 500 g Äpfel

  • etwas Margarine zum Anbraten

  • 1 TL Zimt

  • etwas Zucker

  • Für die Streusel
  • 150 g Mehl

  • 60 g Zucker

  • 90 g Pflanzenmargarine

Zubereitung des VEGANEN APFEL-STREUSEL-PUDDING-KUCHENs

  • Für den Teig
  • Pflanzenmargarine mit Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und mit einem Rührgerät vermengen.


    Alles miteinander verkneten und den Teig in eine Springform geben und leicht andrücken. Etwas Teig aufbewahren und damit den Rand hochziehen.
  • Leinensamen mit dem Wasser vermengen und kurz quellen lassen.
  • Mehl durch ein Sieb in die Schüssel sieben und Backpulver sowie Abrieb einer Zitrone dazu geben.
  • Alles miteinander verkneten und den Teig in eine Springform geben und leicht andrücken. Etwas Teig aufbewahren und damit den Rand hochziehen.
  • Für die Puddingcreme
  • Backofen auf 165 °C Unter- Oberhitze vorheizen.
  • Den Pudding nach Anleitung zubereiten und abkühlen lassen.
  • Für die Äpfel
  • Äpfel waschen, entkernen und in kleine Stückchen schneiden und zusammen mit der Margarine in eine Pfanne geben.
  • Zimt und Zucker zugeben und Äpfel kurz garen, bis sie weich sind.
  • Für die Streusel
  • Mehl, Zucker und Margarine vermengen und kurz durchkneten.
  • Den Apfel-Streusel-Pudding-Kuchen zusammenfügen
  • In der Springform zuerst die Äpfel auf den Teig verteilen.
  • Anschließend die Puddingcreme darüber geben.
  • Zuletzt noch die Streusel auf den Apfelkuchen verteilen und den Kuchen für 40 Minuten in den Backofen geben.

Weitere Schritte

  • Den Kuchen abkühlen lassen und servieren. Guten Appetit.

Verpasse keine News mehr!
Newsletter

Melde dich hier für den Kleidermädchen Newsletter an!

Invalid email address

Kommentar schreiben

1 Kommentar

  • Alina
    Vor 5 Monaten

    Danke für das Rezept,
    ich bin immer auf der Suche nach veganen Rezepten.
    Der Kuchen wird am Wochenende direkt ausprobiert.