Tag

Tasche

kleidermaedchen, erfurt, thueringen, germany, blog, Fashionblogger, mint&berry Jumpsuit, Vila Jeans Jeacke, Beuteltasche Mango, MAC Lady Langer, Converse Sneakers, Sonnenbrille Gucci, ootd

Noch ein Jumpsuit. Ich kann die Finger nicht von den Einteilern lassen. Erst zeigte ich euch einen tropischen Jumpsuit Look. Prompt folgt das nächste Outfit mit Print Jumper. Ich bin ganz vernarrt in den süßen Einteiler von Mint&Berry. Mit dem Jumpsuit bin ich im Handumdrehen perfekt gestylt. Klasse! So erspare ich mir das stundenlange Stirnrunzeln vor dem Kleiderschrank.

Kleidermädchen zeigt ihre schönsten Outfits aus dem Monat April.

Der April ist fast vorüber. Zeit euch meine April-Outfits in kompakter Form zu präsentieren. Von schick bis hin zu sportlich ist diesmal alles dabei. Aber auch ein Travel Outfit habe ich für euch mit im Gepäck. Nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen und präsentiere euch meine 7 schönsten Look aus dem Monat April.

Youtube Kleidermaedchen von Jessika Weisse. Auf dem Channel dreht sich alles um Mode, Beauty und Lifestyle sowie Food und Interior.
Kleidermädchen präsentiert einen farbenfrohen Frühlingslook mit Blumenprint Hose von Vila und Khaki Top von Topshop. Inspiriert ist der Look von Porto in Portugal. Dazu kombiniert sie einen weißen Blazer und Ballerinas von H&M.

Zurück aus dem sonnigen Berlin präsentiere ich euch ein farbenfrohes Outfit. Inspiriert zu diesem Look, hat mich mein Kurzurlaub in Porto von dem ich euch diese Woche schon etwas vorgeschwärmt habe. Das Follow me Around und mehr Details über Porto, erfahrt ihr nächste Woche hier auf Kleidermädchen. Heute zeige ich euch erst einmal einen farbenfrohen Look inspiriert von Charme Portos.

Kleidermädchen zeigt was sie in ihrem Handgepäck mit auf reisen nimmt. Werft mit ihr einen Blick in ihre Carry-on Bag.

Auf Reisen neige ich dazu, Dinge einzupacken die ich gar nicht benötige. Wer das kennt, hebt jetzt die Hand ;) - Typisch Frau eben! Bei unserem Kurztrip nach Porto sind wir das erste Mal nur mit Handgepäck gereist, nur mit einem kleinen Koffer und einer noch kleineren Handtasche. Das stellte mich vor einer ganz neuen Herausforderung und zwang mich dazu, nur das nötigste einzupacken. Ich musste vorher genau überlegen, was ich mit auf meinen Kurztrip nehmen wollte. Heute starte ich mit dem Inhalt meiner Handtasche.

Kleidermädchen präsentiert einen Look mit Blumenkleid und Trenchcoat. Sie trägt Mango, Topshop, New Look, Zign und H&M.

Frisch erholt melde ich mich zurück mit vielen Inspirationen und neuen Ideen. Die kleine Auszeit hat mir sehr gut getan und Porto ist auf jeden Fall eine Reise wert. Aber dazu erzähle ich euch die kommenden Tage noch viel mehr und auch ein Follow Me Around wird es geben. Also schaut vorbei! Heute soll es um ein anderes Thema gehen, nämlich ein Outfit. Ich stelle euch diesen sommerlichen Look mit Trenchcoat und Musterkleid vor.

Kleidermädchen präsentiert einen Look ganz in Schwarz. Sie trägt ein schwarzes Top von Topshop, eine Jeans von Urban Outfitters, Ballerins von H&M, Brille Gucci und eine Tasche vin River Island.

Das Wetter am Wochenende war einfach göttlich. So nutzen mein Freund und ich den sonnigen Tag und schlenderten durch den Park, der nur 5 Minuten von uns entfernt liegt. Obwohl es sonnig war, wehte ein kühler Wind und ich entschied mich für einen Look ganz in Schwarz. Schwarz sieht nicht nur schön aus, sondern zieht die Sonne auch magisch an und hält schön warm. So habe ich zwei fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Kleidermädchen präsentiert einen frühlingshaften Look mit einem gelben Kleid von Cos, schwarzen Jeans von BDG, Sneakers von Convers und einer Tasche von Mango.

Tada! Heute präsentiere ich euch meine neuen Converse Sneakers in Weiß. Nachdem ich euch vor einigen Wochen auf Facebook gefragt habe, ob ich die weißen oder schwarzen Sneakers kaufen soll. Die Mehrheit sagte Weiß und auch ich habe mich nun endlich entschieden. Wie ihr seht, für das weiße Sneakers Modell. Ich finde, es wirkt um einiges eleganter als das Schwarze und ist auch viel leichter zu kombinieren.

Ein frühlingshaftes Outfit mit kariertem Blazer und brauner Stoffhose.

Es wird Frühling, die Tage werden wärmer und der dicke Wintermantel hat ausgedient. Die Suche beginnt auf’s Neue, denn das richtige Kleidungsstück für obendrüber muss gefunden werden. Ein Begleiter auf den ich im Frühling nicht verzichten kann ist der Trenchcoat, den ich euch in meinem Outfit Mit Trenchcoat und Pünktchen-Socken vorgestellt habe. Eine zweite Alternative, die mir ebenso gut gefällt, ist der Blazer. Am liebsten trage ich die leichte Jacke im Oversize-Schnitt.

Kleidermädchen trägt ein frühlingshaftes Outfit mit Pünktchen Socken und Trenchcoat in den Farben Camel und Pastell.

Endlich! Es wird Frühling. Die dicken Wintermäntel können so langsam im Schrank verschwinden und gegen dünnere eingetauscht werden. Das habe ich mit dem heutigen Outfit getan und mir meinen Trenchcoat übergeworfen. Ihr kennt den dünnen Mantel bestimmt schon, ich habe ihn schon einige Male auf den Blog vorgestellt. Zum Beispiel hier in meinem In den Herbst mit Hut und Trenchcoat Outfit. Der Trenchcoat lässt sich super im Herbst tragen, aber auch im Frühling ist er mein absoluter Favorit. Deshalb gibt es heute einen frühlingshaften Look mit Trenchcoat und Pünktchen-Socken.

Ich bin derzeit voll in Frühlingsstimmung. Das macht sich auch in meiner Kleiderwahl bemerkbar. Ich greife sehr gerne zu frischen Pastelltönen, wie Blau, Rosa und Grün. Aber auch die Farbe Camel hat es mir angetan. Der Schal von Topshop ist mein Dauerbegleiter, ich mag ihn gar nicht mehr ablegen. Der Kuschelschal ist einfach super warm und passt farblich sehr gut zu Pastell.

Nachdem ich euch letzte Wochen einen frühlingshaften Pastell-Look präsentierte, kehrt nun der Winter zurück. Zurück nach Erfurt und damit auch zurück auf meinem Blog. Aber wenigstens gibt es jede Menge Sonnenschein und gute Laune. Ja, ich habe am Montag gute Laune und stecke voller Tatendrang, denn ein neues Projekt ist in der Planung. Ein Herzens-Projekt, das schon lange in meinem Kopf herumschwirrt. Wie sich herausstellte nicht nur bei mir, sondern auch bei meinen Blogger-Kolleginnen Hella und Verena. Deshalb starten wir jetzt zusammen durch! Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten und möchten euch in unsere Herzens-Projekt mit einbeziehen. Mehr Informationen über das momentan noch streng geheime Projekt, findet ihr demnächst auf unseren Blogs.

Kleidermädchen trägt ein Outfit mit Stirnband und Wintermantel mit Hahnentrittmuster von Vila. Ein bequemes Outfit für den Alltag.

Muster gehen immer, auch im Winter. Wie ihr wisst, trage ich im Sommer auffällige Muster sehr gerne spazieren. Egal ob auf Bluse, Blazer, Rock oder Hose, Muster peppen das Outfit einfach auf und lassen sich wunderbar mit Basics kombinieren oder sogar im Mustermix zusammen tragen. Kein Wunder also, das ich den Mantel mit auffälligem Hahnentritt-Muster nicht widerstehen konnte. Trifft er doch vollends meinen Muster-Geschmack! Ich bin detailverliebt in ein geometrisches Muster in schwarz-weißer Optik.

Kleidermädchen zeigt ein Outfit in Rot und Schwarz. Sie kombiniert einen Schwarzen Rock von H&M mit einem Strick-Pullover von Vila. Dazu trägt sie schwarze Ankle Boots Von Zign.

Erst kalt, dann warm und jetzt wieder kalt. Das Wetter schickt mich derzeit durch diverse Klimazonen. Erst ist es bitterkalt und 5 Minuten später weht mir auf einmal ein lauwarmer Fön ins Gesicht. 16 Grad zeigte das Thermometer diese Woche an! Ich kann kaum glauben, dass es Januar ist. Der Wintermantel und die Lederleggings wurden prompt bei Seite gelegt, denn bei frühlingshaften Temperaturen trage ich ein Outfit mit Rock!

Ich liebe den Winter, alleine schon wegen den dicken Wintersachen. Strickpullover, Wollmäntel und dicke Schals werden regelmäßig eingekauft. Aber nicht nur sie gehören zu meinen Must-Haves, auch Leder trage ich im Winter sehr gerne. Angefangen bei meiner Lederjacke von Topshop, die ich über alles liebe, bis hin zu einer Leder-Leggings. Wie ich die Leder-Leggings am liebsten kombiniere, zeige ich euch jetzt.

Auf ein Neues! Gut erholt und dick eingepackt in ein gemütliches Outfit startet für mich der Montag. Ich kehre, wie vielen von euch, zurück an meinem Schreibtisch. Bin voller Tatendrang und kann es kaum erwarten endlich wieder das klimpern der Tastatur zu hören. Aber zuvor gehe ich kurz in mich und beginne zu lächeln. Denke an Neuerungen hier auf Kleidermädchen und auf frisch geschmiedete Pläne. Aber auch an ein Projekt, dass ich euch bald hier präsentieren werden. Dem ihr nicht entkommen könnt und das euch hoffentlich visuell überwältigt. Ich bin schon ganz aufgeregt wie es bei euch ankommt! Ein wenig lässt mich das zum Kleinkind mutieren, das kaum erwarten kann seine Freude mit der ganzen Welt zu teilen. Aber dazu bald mehr!

Noch einmal schlafen und es ist Weihnachten. Um euch die Zeit des Wartens auf das freudige Fest zu verkürzen, zeige ich ein Outfit mit Poncho. Ja! Ihr hört richtig! Ich trage Poncho im Dezember. Bei 12 Grad Plus eindeutig die beste Wahl. Ich jage dem It-Piece dieser Saison schon ein ganze Weile hinter her. Endlich habe ich ihn gefunden! Und finde ihn in Kombination mit einem Turtleneck einfach fabelhaft.

Was für ein Wochenende! Erst Sturm. Dann Dauerregen. Und zum Schluss weht eine kräftige Prise auch noch mein Hut vom Kopf. Mitten in der Fußgängerzone von Erfurt. Kurz gesagt, der Tag begann mit Frühsport – völlig unentspannt. Ganz 5 Meter hastete ich meinen schwarzen Fedora Hut hinter her. Vorbei an Glühweinständen, lauten Menschenmassen, singenden Touristen und LED Hirschgeweihen. „Pass doch auf“ rief mir ein rüstiger Rentner hinter her. Ich rief laut: „Entschuldigung“. Das klackern meiner Absätze wurde langsamer und ich kam zum stehen. Endlich bekam ich den Hut zu fassen und verstaute ihn vorsichtshalber in meiner Tasche.