Food Diary: My Top 6 Food Stations in Porto

Wenn man im Urlaub ist, will man sich so richtig verwöhnen. Dazu gehört für uns auch lecker zu Essen. Wir lieben es die traditionelle Küche des Landes zu genießen und entdecken. Essenstechnisch erkunden wir die Städte am liebsten fernab der Tourismus-Gebieten. Meistens landen wir in einem unscheinbaren Laden in  irgendeiner kleinen Seitengasse und futtern uns durch regionale Speisen und Getränke. So auch dieses Mal in Porto. Wo ich in Porto am liebsten gegessen habe, erfahrt ihr jetzt in meinem Food Diary.

Terrace Arts Cafe in Porto

Unseren ersten Essensstop legten wir im Terrace Arts Cafe in Porto ein. Wir genossen ein ausgiebiges Frühstück bei Sonnenschein und besten Ausblick. Das Terrace Arts Cafe ist wirklich super süß eingerichtet und wir haben uns sofort willkommen gefühlt. Für einen Milchkaffee, Crossaint, Osaft und ein traditionelles portugiesisches Gebäck (Pastéis de Nata
) haben wir 10 Euro bezahlt. Ein wirklicher Geheimtipp.

Food Diary Travel Edition Porto Terrace Arts Cafe.

Food Diary Travel Edition Porto Terrace Arts Cafe.

Food Diary Travel Edition Porto Terrace Arts Cafe.

Food Diary Travel Edition Porto Terrace Arts Cafe.

Clérigos Restaurant in Porto

Ein weiteres Highlight am 1. Tag in Porto war das Restaurant Clérigos, das direkt an der Clérigos-Kirche liegt, aber dazu erfahrt ihr mehr in meinem Travel Diary über Porto. Zurück zum leckeren Essen. Mein Freund hat Meeresfrüchte mit Reis gegessen. Ich habe mir für Garlic Shrimps, Bravas (kleine Brötchen mit Knoblauch Dip) und einen lecken Weißwein entschieden. Das Restaurant ist etwas teurer, aber die Qualität des Essens ist super und rechtfertigt den Preis!

Food Diary Travel Edition Porto Clerigos Restaurant.

Food Diary Travel Edition Porto Clerigos Restaurant.

Café Progresso in Porto

Den zweiten Tag starteten wir mit einem leckeren Frühstück im Café Progresso. Hier wählten wir ein Frühstücksmenü mit Rührei, Toast, Kaffee und Orangensaft für 5 Euro pro Person aus. Das Café liegt in einer kleinen Seitengasse und ist modern und hochwertig eingerichtet, ein echter Geheimtipp.

Food Diary Travel Edition Porto Progresso Cafe.

Food Diary Travel Edition Porto Progresso Cafe.

Chocolaterie Casa Grande in Porto

In Porto gibt es an jeder Ecke Gebäck und Süßigkeiten, aber an diesem Lädchen konnten wir einfach nicht vorbei gehen. Die kleine Chocolaterie Casa Grande ist mit jeder Menge Liebe eingerichtet, ich konnte mich gar nicht satt sehen. Wir genossen dort einen leckeren Schokoladenkuchen und einen kleinen Espresso. Das Casa Grande liegt in mitten der Altstadt von Porto – einen Besuch dürft ihr euch nicht entgehen lassen.

Food Diary Travel Edition Porto Chocolaterie Casa Grande.

Food Diary Travel Edition Porto Chocolaterie Casa Grande.

Muchie Burger Kitchen in Porto

Am Abend kehrten wir mir jeder Menge Hunger in das Muchie ein, dem Burger Laden in Porto. Wer auf ausgefallene Burger steht, der ist bei Muchie definitiv an der richtigen Adresse. Mein Freund hat einen Burger mit Nachos serviert bekommen und ich die vegetarische Variante mit Pilzen und Spiegelei. Als ich den Burger sah war ich leicht irritiert, in dieser Art habe ich noch keinen Burger gegessen. Aber nach dem ersten Bissen war ich überzeug, der Veggi-Burger war super lecker und kostete um die 5 Euro.

Food Diary Travel Edition Porto Muchie Burger Kitchen.

Leitaria da Quinta do Paço in Porto

Am dritten Tag und letzten Tag gönnten wir uns noch ein ausgiebiges Frühstück bei Leitaria da Quinta do Paço in Porto. Der Laden führt über 10 verschiedene Eclaire Sorten, die ich am liebsten alle probiert hätte., so lecker sahen sie aus. Entschieden haben wir uns für ein Eclaire mit dunkler Schokolade, das auch noch so schmecke wie es aussah. Da läuft mir gleich wieder das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur daran denke. Dazu aßen wir ein süßes Frühstück mit Osaft und Kaffee. Wenn ihr auf Eclairs steht, dann ist Leitaria da Quinta do Paço eure Anlaufstelle.

Food Diary Travel Edition Porto Leitaria da Quinta do Paço.

Leave A Comment

23 Comments

  • 2 Jahren ago

    in pastéis de nata habe ich mich in Lissabon auch verliebt!:) und in Bacalhau a Braz! Ich liiiiiebe den frischen Fisch und das portugiesische Landestypische Essen! Habe mir direkt deine Tipps für Porto abgespeichert 🙂

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Nach Lissabon möchte ich auch umbedingt noch einmal reisen und dort wird dann weiter geschlemmt. Du hast recht, die Küche in Portugal ist super lecker.

  • 2 Jahren ago

    Vielen Dank für den ausführlichen Post – Clérigos sieht in meinen Augen besonders gut aus, sollte ich mal nach Porto kommen werde ich dort aufjedenfall hin.
    Ich esse im Urlaub auch grundsätzlich immer wie ein König – aber dafür ist der Urlaub ja auch da. 🙂

    Liebe Grüße,
    Leonie

    http://www.allispretty.net

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Ich kann dir das kleine Gebäck nur empfehlen, das war so super lecker!

  • 2 Jahren ago

    Deine Tipps klingen nicht nur gut, die sehen auch gut aus! 🙂 Sollten wir es auch mal nach Porto schaffen, dann sind deine Tipps sicherlich Gold wert. Gutes Essen ist auf einer Städtereise schließlich wichtig, man ist ja meistens ordentlich auf den Beinen unterwegs.

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Das stimmt, wir sind an einem Tag 7 km gelaufen, da mussten ein paar Essenstopps eingelegt werden 😀

  • 2 Jahren ago

    Aahhh, an die Pasteis de Nata erinnere ich mich auch noch 🙂 Ich war süchtig danach und habe mir sogar noch welche am Flughafen zugelegt 😉
    LG, Käthe
    Nicht 75B

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Hihi ja, ich habe die auch verschlungen, die muss ich mal nachmachen.

  • 2 Jahren ago

    Great post and pictures! Hugs x Mary

    http://marypolka.com/

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Thank you!

  • 2 Jahren ago

    Ohhhhhh dieser Nacho Burger, sieht der gut aus 😀 das ist ja hammer <3

    Viele Grüße,
    Jules von today is …

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Oh ja, das war eine lustige Mischung 😀

  • 2 Jahren ago

    ahhh food 🙂
    kisses from dubai ♥
    http://www.mahryska.com

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Thank you!

  • 2 Jahren ago

    Das sind aber tolle Bilder!

    Check out my new post on my blog about my Spring/Summer Wishlist
    http://carrieslifestyle.wordpress.com
    Posts online about San Francisco, New Zealand, Beijing, Tahiti…

  • 2 Jahren ago

    This looks delicious, thank you for sharing! Come and meet our adventures in Paris at Paris Living

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Thank you!

  • 2 Jahren ago

    Boah, sind das tolle Sachen. Ich liebe es ja so viele leckere Sachen auf einen Blick zu sehen 🙂
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Dann solltest du umbedingt nach Portugal fahren, da kann man an jeder Ecke was super leckeres essen.

  • Tanja
    2 Jahren ago

    I think you are on perfect station!!
    Tanja

  • 2 Jahren ago

    It looks delicious! Omg I feel hungry right now hahaha great post 😉

    http://www.cocoabuttons.com

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Thank you dear!

  • 2 Jahren ago

    Sieht alles unglaublich lecker aus, hmm!