Sasional Kochen: Frittata mit Tomaten und Basilikum

Tomaten sind mein liebstes Gemüse im Sommer. Vor allem die großen saftigen aus den Garten meiner Eltern esse ich so gerne, die schmecken unglaublich lecker und intensiv. Seit ich mich erinnern kann, werden bei uns im Garten Tomaten angebaut und damit jede Menge saisonaler Gerichte zubereitet. Von Tomatensalat über Tomatenpizza oder eine leckere Frittata ist alles dabei. Eine Tradition die für mich einfach zum Sommer dazu gehört und die ich nicht missen möchte.

Eines meiner liebsten saisonalen Sommer-Rezepte ist die Frittata mit Tomaten und Basilikum. Auch weil die Frittata so schnell und unkompliziert zubereitet werden kann. Zudem schmeckt sie mir einfach unglaublich lecker und man braucht nur 4 Zutaten: Tomaten, Basilikum, Eier und Parmesan. Der Rest sind Gewürze und Öl, die habe ich eh immer griffbereit zu Hause.

Die Frittata ist ein sehr leckeres Gericht, das sich schnell zubereiten lässt und auch noch am nächsten Tag super lecker schmeckt. Auch kalt kann ich euch die Frittata mit Tomaten und Basilikum nur empfehlen, ein wahrer Hochgenuss. Probiert es aus!

Kleidermaedchen Modeblog für Fashion, Beauty, Lifestyle, Interior, Travel und Food aus Erfurt, Thüringen, Deutschland, Vegetarisch Kochen, Frittata mit Tomaten und basilikum, Sommergericht, Sessional Kochen

Zutaten für die Frittata mit Tomaten und Basilikum

Zutaten für 4 Personen.

  • 500 g reife Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 5 Eier
  • 20 g Parmesan
  • 2 EL gehackter Basilikum
  • Pfeffer, Salz

Kleidermaedchen Modeblog für Fashion, Beauty, Lifestyle, Interior, Travel und Food aus Erfurt, Thüringen, Deutschland, Vegetarisch Kochen, Frittata mit Tomaten und basilikum, Sommergericht, Sessional Kochen

Zubereitung der Frittata mit Tomaten und Basilikum

Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Eine Pfanne zur Hand nehmen und die Hälfte des Olivenöls hinzu geben. Das Öl in der Pfanne erhitzen und die Tomaten hinzufügen. Tomaten mit Salz würzen und 5 Minuten köcheln lassen.

In einer Schüssel die Eier verquirlen, Parmesan und Basilikum hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten vom Herd nehmen und in die Schüssel hinzugeben. Alles Zutaten gut miteinander vermengen.

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Einer-Tomaten Mischung dazugeben. Bei mittlere Hitze die Frittata auf dem Herd stocken lassen. Anschließend in den Backofen stellen damit die Oberseite der Frittata auch fest bäckt.  Die Frittata bei 200 Grad Ober-Unterhitze fertig backen.

Die Frittata aus dem Ofen nehmen wenn sie fest und goldbraun gebacken ist. Anschließend in kleine Stücke schneiden und servieren. Die Frittata kann ebenso am zweiten Tag kalt genossen werden.

Ich wünsche euch einen guten Appetit.

Schaut auch gerne in meiner Kategorie Food einmal vorbei, dort gibt es jede Menge leckerer Rezepte zu entdecken.

Mögt ihr Frittata auch so gerne wie ich?

Kleidermaedchen Modeblog für Fashion, Beauty, Lifestyle, Interior, Travel und Food aus Erfurt, Thüringen, Deutschland, Vegetarisch Kochen, Frittata mit Tomaten und basilikum, Sommergericht, Sessional Kochen

Verpasse keine News mehr!
Newsletter

Melde dich hier für den Kleidermädchen Newsletter an!

Invalid email address

Kommentar schreiben

20 Kommentare

  • Vor 5 Jahren

    Das sieht aber lecker aus. Hätte ich jetzt gerne ein Teller von. LG

    http://featheranddress.com

    • Jessy
      Vor 5 Jahren

      Gerne, komm vorbei!

  • Vor 5 Jahren

    Sieht soo lecker aus!
    Liebe Grüße
    Dorothea
    http://www.justambitious.com/

    • Jessy
      Vor 5 Jahren

      Danke Dorothea.

  • Vor 5 Jahren

    Ohhhh, ja. Das klingt ja herrlich lecker. Muss ich auch unbedingt mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Jessy
      Vor 5 Jahren

      Danke liebe Fiona.

  • Vor 5 Jahren

    Ohh! Das sieht so lecker aus *-*
    Liebe Grüße
    Sarah

    • Jessy
      Vor 5 Jahren

      Danke liebe Sara.

  • Vor 5 Jahren

    Liebe Jessy,
    dein Rezept ist toll 🙂
    So ähnlich gibt´s bei mir manchmal Omelett zum Frühstück. Für mich reichen zwei Eier, eine große Tomate und ein paar frische Kräuter (gern Basilikum). Ich verrühre die Eier, gebe sie in die leicht geölte Pfanne, verteile Tomaten und Kräuter (und hin und wieder etwas Räucherlachs) darauf, lasse es stocken, wende es einmal kurz und fertig. Parmesan nach Belieben kann natürlich auch drauf <3

    Ich lese deine Rezepte immer gern.
    Liebste Grüße
    Kali von Miss Bellis Perennis

    • Jessy
      Vor 5 Jahren

      Hm, dein Rezept hört sich auch super lecker an, danke das probiere ich auch mal aus.

  • Vor 5 Jahren

    hmmm, da sieht aber gut aus 🙂 Das wäre jetzt perfekt zum Mittagessen
    LG, Käthe von Nicht 75B

    • Jessy
      Vor 5 Jahren

      Das freut mich!

  • Vor 5 Jahren

    Ich liebe Frittata so sehr! Wenn man bedenkt, dass ich es vor wenigen Jahren noch nicht kannte! Jetzt kann ich nicht genug davon bekommen. Mit Tomaten habe ich es allerdings noch nie probiert. Aber jetzt werde ich. Denn ich liebe auch Tomaten. Dabei fällt mir immer ein, dass meine Mutter Tomaten verabscheut. Wie kann man das denn bitte? 😀 Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße,
    Annika von themuffintop-less.blogspot.de

    • Jessy
      Vor 5 Jahren

      Bitte gerne geschehen. Mit Tomaten ist das wirklich super lecker.

  • Vor 5 Jahren

    This looks so delicious!! Yummmmmy!!

    xx Olivia

    http://www.hellooliviablog.com

  • Maja
    Vor 5 Jahren

    Frittata ist groß. Vielen Dank für Ihr Rezept. Ich werde versuchen, das zu tun.

    • Jessy
      Vor 5 Jahren

      Nichts zu danken, ich hoffe es schmeckt dir!

  • Vor 5 Jahren

    Oooh wie lecker, da werde ich direkt hungrig!!

    • Jessy
      Vor 5 Jahren

      Das freut mich liebe Andrea!