Zwetschgen Crumble und Apfel Crumble mit Walnüssen

Heute wird die Herbstküche ganz offiziell für euch geöffnet und es wird gebacken! Zusammen mit euch bereite ich zweierlei köstliche Crumble-Rezepte zu: ein Zwetschgen Crumble und ein Apfel Crumble. Die leckere Süßspeisen sind im Nu zubereitet und schmecken einfach vorzüglich. So ist es auch gar kein Problem, die unterschiedlichen Essenswünsche seiner Gäste zu erfüllen. Mein Freund zum Beispiel liebt Apfel Crumble und ich bin eine echte Naschkatze, was Zwetschgen Crumble angeht. Wir können uns bei Crumble nie auf ein Rezept einigen, deshalb bereiten wir immer zwei Sorten zu, so kann jeder von uns naschen wonach im gerade ist. Nun lasst uns aber beginnen und die leckeren Apfel- und Zwetschen Crumble zubereiten.

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, foodblogger, crumble, zwetschgen, Pflaumen crumble mit Walnüssen, Apfel Crumble mit Walnüssen, Plum Crumble recipe, Rezept, Veggie, Vegan, fit, gesund

Zutaten für das Zwetschgen Crumble und Apfel Crumble

Zutaten für 2 Personen.

Für die Streusel von Apfel Crumble und Zwetschgen Crumble

  • 80 g Butter
  • 100 g Mehl
  • 80 g Walnüsse
  • 2 TL Zimt
  • 100 g Zucker

Für das Apfel Crumble

  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 g Äpfel

Für das Zwetschgen Crumble

  • 200 g Pflaumen

Zubereitung der Streusel für das Apfel Crumble und Zwetschgen Crumble

  1. Gebt Butter, Mehl, Zimt und Zucker in eine Schüssel. Hackt die Walnüsse klein und gebt sie ebenfalls in die Schüssel.
  2. Anschließend vermengt ihr die Zutaten gut miteinander, bis ein Teig entsteht. Stellt die Streusel beiseite.

Zubereitung Zwetschgen Crumble

  1. Wascht, entkernt und viertelt die Zwetschgen. Gebt sie anschließend in zwei kleine ofenfeste Gefäße.
  2. Anschließend verteilt ihr die Hälfte des Streusel-Teigs über beide Gefäße.
  3. Heizt den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vor und gebt das Zwetschgen Crumble zusammen mit dem Apfel Crumble für 15-20 Minuten in den Ofen.
Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, foodblogger, crumble, zwetschgen, Pflaumen crumble mit Walnüssen, Apfel Crumble mit Walnüssen, Plum Crumble recipe, Rezept, Veggie, Vegan, fit, gesund

Zubereitung Apfel Crumble

  1. Wascht, entkernt und schneidet die Äpfel in kleine Stücken. Gebt die Äpfel in gleichen Teilen in zwei ofenfeste Formen.
  2. Verteilt die übrigen Streusel über beide Formen und stellt sie zusammen mit den Zwetschgen Crumble in den Ofen.
Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, foodblogger, crumble, zwetschgen, Pflaumen crumble mit Walnüssen, Apfel Crumble mit Walnüssen, Plum Crumble recipe, Rezept, Veggie, Vegan, fit, gesund

Wenn die beiden Crumble goldbraun sind, sind sie fertig gebacken und könnt von euch sofort serviert werden. Ihr könnt sie solo genießen oder aber mit leckeren Vanille- oder Walnuss-Eis – Hm, dass schmeckt so lecker!

Die Süßspeise esse ich besonders gerne an stürmischen Herbsttagen, wenn es in strömen regnet und der Wind gegen die Fenster peitscht. Dazu zünde ich noch eine Kerze an und kuschele mich zusammen mit Lillie auf das Sofa ein. Es gibt nichts besseres!

Wie gefallen euch die Crumble-Rezepte? Mögt ihr Crumble im Herbst auch so gerne?

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, foodblogger, crumble, zwetschgen, Pflaumen crumble mit Walnüssen, Apfel Crumble mit Walnüssen, Plum Crumble recipe, Rezept, Veggie, Vegan, fit, gesund

Leave A Comment

20 Comments

  • 4 Jahren ago

    Oh man das klingt so lecker! Ich liebe Nüsse und Äpfel in Kombination, vor allem im Herbst und Winter. Liebste Grüße, Kirsten

    http://www.thelifbissue.com

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Ich auch, du musst es ausprobieren.

  • 4 Jahren ago

    Ich hab alle Zutaten zufällig daheim, werde jetzt die Küche unsicher machen *lach*.
    Ganz großartig und noch besser, wenn´s so schmeckt wie´s aussieht <3
    Liebst
    Kali von Miss Bellis Perennis

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Oh, ja das schmeckt noch besser, versprochen.

  • 4 Jahren ago

    Das sieht ja mega aus, Jessy! Muss ich unbedingt heute Abend noch testen ♥
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Danke liebe Melina, ich hoffe es hat dir geschmeckt!

  • 4 Jahren ago

    Wow! Das sieht toll aus! Lecker und gesund! Werde ich bei erster gelegenheit ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Borislava von http://www.colourclub.at

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Danke Liebes, ich hoffe es schmeckt dir!

  • 4 Jahren ago

    Yummy, das sieht unglaublich gut aus und man braucht nur so wenige Zutaten. Mir fehlen nur die Walnüsse und ich kann loslegen!
    Liebe Grüße
    hella von http://www.advance-your-style.de

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Oh ja das schmeckt so lecker, ich mag es auch, gerade weil es so einfach ist.

  • 4 Jahren ago

    yumm, yumm….wie lecker ist das denn bitte!? Wann kann ich vorbeikommen? 🙂

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Immer und jederzeit :).

  • 4 Jahren ago

    Oh wie lecker, das sieht so gut aus!

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Danke Andrea.

  • 4 Jahren ago

    wow das sieht ja sowas von lecker aus

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Dubai, Tuscany, Tahiti…

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Danke Liebes.

  • 4 Jahren ago

    hmmm lecker! Jetzt habe ich Hunger 😉
    LG, Käthe von Nicht 75B

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Super, das freut mich. Da hab ich alles richtig gemacht.

  • 4 Jahren ago

    Du böse Frau 😉 – ich hab grad noch voll frustig getwittert, dass ich mein Mittagessen vergessen habe und was muss ich hier sehen? BUÄHHHH Hunger!!!! Das sieht einfach mega-lecker aus!

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Oh du Arme, ich hoffe du konntest dir noch was essbares besorgen. Freut mich, dass dir mein Rezept gefällt :).

error: Alert: Content is protected !!