Basilikum Pesto mit Parmesan und Pinienkernen

Sommerzeit ohne Basilikum? Nicht mit mir. Ich bin dem aromatischen Kraut verfallen. Mein ganz persönliches Sommer Highlight ist selbst gemachtes Basilikum Pesto. Was das Pesto so besonders macht? Es besteht zu 50 % aus Eigenanbau. Denn ich ziehe den Basilikum selbst.

Jedes Jahr im Frühling pflanze ich zwei große Blumentöpfe mit Basilikumsamen an. Ich bin live dabei wie die Pflanzen sprießen und freue mich immer wie ein kleines Kind sobald ich abernten kann. Letzte Woche war es soweit. Der Basilikum ragte schon 30 cm in die Höhe und hatte riesige Blätter. Zeit ein leckeres Basilikum Pesto anzusetzen. Das Pesto ist im Nu zubereitet und schmeckt super lecker.

Basilikum Pesto gehört für mich zum Sommer dazu. Es schmeckt zu Nudeln, Bruschetta oder als Dip. Wie ich das Basilikum Pesto mit Parmesan und Pinienkernen zubereite, erfahrt ihr jetzt. 

Kleidermädchen, Blog, Erfurt, Thüringen, Foodblogger, Foodblog, Rezpet, Basilikum Pesto, deutscherblog, eat healthy, veggie, saisonal essen, vegetarisch, gesund, italienisch kochen

Zutaten Basilikum Pesto mit Parmesan und Pinienkeren

Zutaten für 150 ml Basilikum Pesto.

  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • 100 g frisches Basilikum
  • 40 g Parmesan
  • 30 g Pinienkerne
  • 100 ml Olivenöl

Kleidermädchen, Blog, Erfurt, Thüringen, Foodblogger, Foodblog, Rezpet, Basilikum Pesto, deutscherblog, eat healthy, veggie, saisonal essen, vegetarisch, gesund, italienisch kochen

Zubereitung Basilikum Pesto mit Parmesan und Pinienkernen

Knoblauch abziehen und mit einer Knoblauchpresse fein pressen. Basilikum abspülen, trockentupfen und die Blätter von dem Stielen zupfen.

Basilikumblätter sowie Pinienkerne in einen Mixbecher geben und mit dem Stabmixer klein hacken. Parmesan und Öl zugeben und nochmals pürieren. Als letztes Knoblauch und Salz zugeben und alles noch einmal mit den Stabmixer pürieren.

Das fertige Pesto in kleine Schraubgläser füllen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken, das verlängert die Haltbarkeit. So könnt ihr das Pesto circa 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren.

Kleidermädchen, Blog, Erfurt, Thüringen, Foodblogger, Foodblog, Rezpet, Basilikum Pesto, deutscherblog, eat healthy, veggie, saisonal essen, vegetarisch, gesund, italienisch kochen

Das Pesto könnt ihr zu vielen Gerichten servieren und schmeckt einfach super lecker. Am liebsten genieße ich es zu frischen Baguette. Einfach ein Baguette aufschneide und mit Pesto bestreichen. Als Topping wähle ich Tomaten, Basilikum und Mozzarella. Ein super schnelles Gericht, das in Handumdrehen zubereitet ist.

Wie genießt ihr euer Pesto am liebsten? Gefällt euch das Rezept? Lasst es mich wissen! Gerne auch via Instagram oder Facebook.

Leave A Comment

10 Comments

  • 2 Jahren ago

    Hmmm das sieht gut aus! Schickst du mir ein Glas davon? 😉

    Liebe Grüße, Bella
    http://kessebolleblog.blogspot.de

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Gerne, aber ist leider schon alle :P.

  • 2 Jahren ago

    This looks absolutely delicious!!! I want some!! haha

    x Olivia

    http://www.hellooliviablog.com

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Thank you so much!

  • 2 Jahren ago
    • Jessy
      2 Jahren ago

      Vielen Dank Tara.

  • 2 Jahren ago

    Deine Rezepte sind immer so lecker und gesund 🙂 Habe mir ja vorgenommen weniger Restaurants zu besuchen und mehr zu kochen, da hilft sowas wirklich 😀
    Liebe Grüße,
    Franziska
    http://www.franziska-elea.de

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Vielen Dank liebe Franziska. Freut mich das dir die Rezepte gefallen. Die meisten sind auch super schnell gemacht 😉

  • 2 Jahren ago

    Grünes Pesto gehört für mich bei Pasta einfach dazu, yum 🙂

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Das stimmt, das schmeckt so lecker ;).