Rezept: Empanadas – kleine spanische Teigtaschen

Ich esse gerade meine ersten selbst gebackenen Empanadas. Diese 10 cm kleinen Teigtaschen sind so unheimlich lecker und dazu noch vegetarisch. Am liebsten genieße ich sie mit etwas Zitrone beträufelt und einem leckeren Dip.

OK, die Zubereitung dauert seine Zeit, aber der Genuss entschädigt definitiv. Ich habe das Originalrezept (hier) etwas abgewandelt und wünsche euch viel Spaß bei nachkochen.

Kleidermaedchen-lifestyle-blog-mode-blog-fashion-blog-beauty-blog-rezept-empanada-teigtaschen-backen-Jessika-Weisse-party-rezept-finger-food-silvester-9

Was ihr benötigt für 24 Empanadas (für 6 – 8 Personen)

Für den Teig:

  • 14 EL Butter
  • 480 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Agavendicksaft oder Honig
  • 2 Eigelb
  • 240 ml Wasser
  • Mehl zum ausrollen des Teiges

Für die Füllung:

  • etwas Öl zum anbraten
  • 1 Zwiebel
  • 125 g Räucher-Tofu
  • 1 kleine Chili
  • 4 große Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 125 g Champignons
  • 1 Mozzarella
  • etwas Gouda
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Ei
  • 1 Zitrone

Für den Dip:

  • 250 g Joghurt
  • 250 g Quark
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Schnittlauch
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung der Empanadas

Erster Schritt:

Mehl, Salz, Butter und Agavendicksaft in eine Schüssel geben. Mit der Hand oder einem Knethacken gut durchkneten. In eine zweite Schüssel das Wasser sowie Eigelb geben und mit einem Schneebesen gut verrühren. Zur Butter-Mehl-Mischung hinzufügen und verkneten. Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben und nochmals gut mit den Händen durchkneten, bis eine runde Kugel entstanden ist.

Falls der Teig zu klebrig ist und sich schlecht bearbeiten lässt, weiteres Mehl hinzugeben.

Klarsichtfolie nehmen und Teig darin einpacken. Für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Ich bereite den Teig immer am Vorabend zu und lassen ihn über Nacht im Kühlschrank.

Zweiter Schritt:

Den Teig aus den Kühlschrank nehmen, nochmals gut durchkneten und daraus 24 kleine Kugeln formen. Mit einem Nudelholz die Kugeln auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen und beiseitelegen.

Dritter Schritt:

Etwas Öl in eine Pfanne geben. Zwiebeln darin anbraten bis sie glasig sind. Tofu zugeben und gut durchbraten. Chili und Tomaten zufügen und 2 Minuten mit braten lassen. Tomatenmark unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vierter Schritt:

Champignons putzen und klein schneiden. Mozzarella ebenfalls in kleine Stücke zerteilen. Champignons, Mozzarella, Saucen-Füllung und Gouda je in eine Schüssel geben.

Fünfter Schritt:

Ausgetrollten Teig nehmen und auf einem Esslöffel: Saucen-Füllung, Champignons, Mozzarella und Gouda geben. Ei in eine Schüssel aufschlagen, verquirlen und den Teigrand damit einpinseln. Den Teig zur Hälfte umschlagen, so dass die Füllung verschlossen ist. Mit einer Gabel die Enden der Teigtasche fest zusammendrücken und mit Ei bepinseln.

Ofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen und die Teigtaschen für 20 Minuten in den Ofen schieben, bis sie goldbraun sind.

Sechster Schritt:

Joghurt, Quark, Zitronensaft, Schnittlauch, Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen. Zitrone in Scheiben schneiden.

Kleidermaedchen-lifestyle-blog-mode-blog-fashion-blog-beauty-blog-rezept-empanada-teigtaschen-backen-Jessika-Weisse-party-rezept-finger-food-silvester-10

Fertig

Die Empanandas mit Dip und Zitronenscheibe servieren. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen und wünsche euch einen guten Appetit.

Kommentar schreiben

4 Kommentare

  • Vor 7 Jahren

    Das sieht sooo lecker aus .. werde ich nächste Woche mal ausprobieren, Danke für das Rezept. Ps: bin total begeistert von deinem Blogdesign, hast du das selbstgemacht ?
    Viele liebe Grüße, Valerie

    • Kleidermaedchen
      Vor 7 Jahren

      Hallo liebe Valerie,

      das Blogdesign habe ich selber gemacht ;).

  • Vor 7 Jahren

    Tolles Rezept. Das hört sich super lecker an. Muss ich nachmachen 😀
    LG Aziza
    http://berlin-capital-life.blogspot.de/

    • Kleidermaedchen
      Vor 7 Jahren

      Vielen Dank! Viel Spaß beim ausprobieren!