Reiseapotheke für den Strandurlaub

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Auch wenn sich niemand vorstellt in der schönsten Zeit des Jahres zu erkranken, passiert es. Krank im Urlaub ist unangenehm genug, damit der Urlaub dennoch stressfrei verläuft ist eine organisierte Reiseapotheke sehr wichtig, vor allem in Reiseländer in denen schlecht bis kaum Englisch gesprochen wird. In drei Tagen starte ich in meinem Sommerurlaub. Anlass genug euch meine Reiseapotheke zu zeigen. Welche Medikamente ich einpacke, zeige ich euch heute.

Kleidermädchen - Reise Apotheke für den Strandurlaub

Kleidermädchen - Reiseapotheke für den Sommerurlaub

Vor dem Urlaub

… solltet ihr euch erkundigen, ob ihr für die Reiseland bestimmte Vorkehrungen treffen müsst. Welche Impfungen ihr benötigt und eine Reiseversicherung abschließen. Auch die Reiseapotheke sollte aufgestockt und gegebenenfalls abgelaufene Medikamente entsorgt werden. Falls ihr euch unsicher seid, was alles in die Reiseapotheke gehört, fragt gerne in der Apotheke des Vertrauens nachfragen.

Zur Vorbeugung

Das A und O im Strandurlaub ist guter Sonnenschutz. Die Sonne in der Urlaubsregion strahlt meist viel stärker und führt ganz schnell zu Sonnenbrand. Ich reise Grundsätzlich mit 2 Sonnenschutzsprays. Eins mit LSF 30 und eins mit LSF 50. Am liebsten verwende ich das Sunspray von Eucerin. Das Spray zieht sehr schnell in die Haut ein, hinterlässt keinen klebrigen Film und ist transparent. Zudem riecht es göttlich.

Gegen Sonnenbrand

Bei Sonnenbrand ist Panthenol Spray mein Favorit. Es kühlt, lindert den Schmerz und spendet der Haut jede Menge Feuchtigkeit. Besonders schnell verbrennen Hautpartien wie Nasenrücken, Schultern und Kopfhaut, zumindest bei mir. Deshalb trage ich vor allem in der Mittagszeit ein T-Shirt sowie Sonnenhut und Creme mich alle 30 Minuten ein.

Gegen Insektenstiche

Insekten lauern vor allem in den Abendstunden nur darauf uns zu piksen. Deshalb verwende ich zur Vorbeugung den Autan Mükenschutz. Falls mich denn noch eine Mücke sticht, hilft mir Autan Akut bei Schwellung und Juckreiz. Bei ganz schlimmen Stichen oder Allergien helfen mir Fenistil Dragees aus meiner Reiseapotheke.

Gegen Reisekrankheit

Ich gehöre leider zu den Menschen, die regelmäßig auf Reisen ihre Gesichtsfarbe ändern. Besonders schlimm ist es auf dem Beifahrersitz beim Auto. Deswegen habe ich immer ein paar Reise-Kaugummis griffbereit in meiner Handtasche.

Gegen Durchfall und Übelkeit

Damit der Urlaub nicht zum Desaster wird, empfehle ich: trinkt kein Wasser aus der Leitung und esst nicht alles was ihr seht.

Gegen Erkältung und Kopfschmerzen

… habe ich immer eine Packung Halstabletten und Scherztabletten parat. Letztere verwende ich auch bei Fieber. Vor allem in klimatisieren Räumen ist Vorsicht geboten, denn durch den Hitzeunterschied erkältet man sich umso schneller. Ich ziehe mir zur Vorbeugung immer eine Strickjacke über.

Gegen Blasen und Wunden

Das A und O bei offenen Verletzungen ist Desinfektionsmittel, damit sich die Wunde nicht entzündet. Anschließend die Wunde mit Pflaster oder Blasenpflaster versorgen, oder bei größerer Verletzung den Arzt aufsuchen.

Ich wünsch euch ein tolles Wochenende!

Was darf in eurer Reiseapotheke nicht fehlen?

Verpasse keine News mehr!
Newsletter

Melde dich hier für den Kleidermädchen Newsletter an!

Invalid email address

Kommentar schreiben

6 Kommentare

  • Vor 7 Jahren

    Sehr schoene Produkte

    Ciao

    • Jessy
      Vor 7 Jahren

      Vielen Dank Nicky!

    • Jessy
      Vor 7 Jahren

      Vielen Dank liebe Nicky!

  • Vor 7 Jahren

    Und ich nehme gerade mal Sonnencreme mit ^^ Das war’s wirklich bei mir!

  • Vor 7 Jahren

    Sehr gute Tipps! Ich brauche auch immer ganz viele Hilfsmittel gegen Mückenstiche, ich reagiere da extrem allergisch!

    • Jessy
      Vor 7 Jahren

      Du Arme, ich kann dir Autan nur empfehlen. Das hilft sofort und gut!