Weiße Schokoladen Cranberry Cookies für die liebste Oma der Welt

Am 11.10 ist Omatag und ich habe mir zum Ehrentag meiner Oma etwas ganz besonders ausgedacht. Ich überrasche meine liebste Oma der Welt mit selbstgemachten Schokoladen Cranberry Cookies. Ich müsst wissen, meine Oma ist genau so eine große Naschkatze wie ich.

Kleidermaedchen Modeblog, Fashionblog, kleidermaedchen.de, Chocolate Cookies, Schokoladen Plätzchen, kaltes Dessert, Rezept, Choloate Chips Cranberry Cookies, Omatag
Als Kind hatte ich das Glück meine Oma immer in der Nähe zu haben. Denn sie wohnte im selben Haus wie ich. Nur eine Etage von mir entfernt. Uns trennte eine Treppe mit nur 22 Stufen.

Ich erinnere mich so gerne an meine Kindheit mit Oma zurück. An die zahlreichen schönen Momente, die wir beide zusammen genießen durften. Deshalb möchte ich der liebsten Oma der Welt eine kleine Freude bereiten und Danke sagen. Danke, dass du meine Teenie-Launen ertragen hast. Danke, dass du immer ein offenes Ohr für mich hast und mir mit Rat und Tat zur Seite stehst. Und auch Danke für die zahlreichen Leckereien, die du mir über die Jahre gebacken hast.

Heute schwinge ich persönlich den Kochlöffel für meine Oma und backe ihr weiße Schokoladen Cranberry Cookies zum Omatag. Doch zuvor teile ich mit euch das Rezept für die weißen Schokoladen Cranberry Cookies, damit ihr eurer Oma auch eine Freude bereiten könnt!

Zutaten für die Weißen Schokoladen Cranberry Cookies

Zutaten ergeben 12 Cookies.

  • 90 Öl (zum Beispiel Rapsöl)
  • 75 g Zucker
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g weiße Chocolate Chips
  • 100 getrocknete Cranberries
  • 1 Ei
  • 175 g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
Kleidermaedchen Modeblog, Fashionblog, kleidermaedchen.de, Chocolate Cookies, Schokoladen Plätzchen, kaltes Dessert, Rezept, Choloate Chips Cranberry Cookies, Omatag

Zubereitung der Weißen Schokoladen Cranberry Cookies

  1. Heizt den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und belegt anschließend ein Backblech mit Backpapier.
  2. Nehmt eine Rührschüssel zur Hand und gebt Rapsöl, Zucker und Vanilleextrakt hinein. Anschließend vermengt ihr die Zutaten mit einem Mixer.
  3. Fügt zu dem Teig ein Ei hinzu und mixt den Teig kräftig durch.
  4. Jetzt gebt ihr Mehl, Natron und Salz in die Rührschüssel und verrührt den Teig solange bis eine glatte Masse entsteht.
  5. Zuletzt hebt ihr vorsichtig Chocolate Chips und Cranberries unter den Teig.
  6. Teilt den Teig in 12 gleichgroße Portionen und legt sie auf das vorbereitete Backblech.
  7. Schiebt nun die Cookies für 12 Minuten auf mittlere Schiene in den Backofen.
  8. Sobald die Cookies fertig sind, nehmt ihr sie aus dem Ofen und lasst sie circa 3 Minuten abkühlen.

Und fertig sind die weißen Schokoladen Cranberry Cookies. Jetzt müsst ihr sie nur noch schick verpacken und dann könnt ihr auch schon los zur eurer Oma. Ich wünsche euch einen guten Appetit.

Kleidermaedchen Modeblog, Fashionblog, kleidermaedchen.de, Chocolate Cookies, Schokoladen Plätzchen, kaltes Dessert, Rezept, Choloate Chips Cranberry Cookies, Omatag

Leave A Comment

21 Comments

  • 4 Jahren ago

    Yummy – diese Cookies sind so lecker!

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Danke Andrea!

  • 4 Jahren ago

    Solche Cookies habe ich schon einmal aus einer großartigen Backmischung gemacht. Klingt vielleicht faul, doch sie waren großartig, einfach toll, mit Haferflocken, perfektes Rezept für den Herbst!
    Liebst
    Kali von Miss Bellis Perennis

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Danke liebe Kali.

  • 4 Jahren ago

    Hello,

    Oh, so amazing !! 😀

    Sarah, http://sarahmodeee.blogspot.fr/

  • 4 Jahren ago

    Ich wusste gar nicht, dass es einen Omatag gibt 🙂
    Da wird sich Deine Oma aber sicherlich sehr freuen! Die Cookies sehen nämlich super lecker aus!
    Herzliche Grüße
    Sophia

  • 4 Jahren ago

    Ach ist das schön, dass Du das machst liebe Jessy, da wird sich Deine Oma total freuen. Leider habe ich keine Großeltern mehr, was total schade ist. Liebe Grüße, Kirsten

    http://www.thelifbissue.com

  • 4 Jahren ago

    OOOhhhhh, mmmmmhhhh… Wohl dann fürs übernächste Wochenende. Jetzt muss erstmal ein Nutella-Kuchen her, da mein Liebster das XXL-Glas gekauft hat 😀
    LG, Käthe von Nicht 75B

  • 4 Jahren ago

    Mhh, das sieht so aus als könnte es nicht nur deiner Oma, sondern vor allem auch mir schmecken!!
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  • 4 Jahren ago

    Sieht super lecker aus !

  • 4 Jahren ago

    Sieht super lecker aus!

  • 4 Jahren ago

    Looks so yummy!!

    xx Olivia

    http://www.hellooliviablog.com

  • 4 Jahren ago

    Du bist ja eine liebe Enkelin! Deine Omi wird sich bestimmt freuen. Und ich freu mich auch – denn wenn man die weisse Schokolade weglässt, dann müssten die Cookies vegan sein, oder?! 😉

    Liebst, Bina
    stryleTZ

  • 4 Jahren ago

    Hmm, das sieht lecker aus. Da hat sich deine Oma sicher sehr gefreut. Und bei mir wäre das für meinen Papa ganz nach seinem Geschmack.
    Liebe Grüße Ela

  • 4 Jahren ago

    Oooh, das ist aber lieb von dir 🙂
    Die Cookies sehen seeehr lecker aus. Da wird sie sich sicher freuen 🙂

    Grüße aus NYC,

    Sonja von http://www.jointhesunnyside.de

  • 4 Jahren ago

    Klingt wirklich unglaublich gut! Gerade jetzt im Herbst backe ich mega gern, vielleicht trau ich mich da demnächst ja mal ran 😉

    xx
    Anna

    LITTLEFASHIONFOX.net

  • 4 Jahren ago

    Das sieht ja köstlich aus! Da wird sich deine Oma aber ganz bestimmt sehr freuen.
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

  • Melissa
    4 Jahren ago

    sehr coole idee! 🙂

  • 4 Jahren ago

    Alles Gute den Omis! Tolles Rezept, werde ich nächste Woche mal ausprobieren. Ich könnte mich ja in weiße Schokolade reinlegen. Deine Oma ist zu beneiden.
    Liebe Grüße, Ninni von http://ninniaufdemdorf.com/

  • Nick
    4 Jahren ago

    Hi Jessy,

    eine wirklich tolle Idee leider wohnt meint Oma soweit weg aber trotzdem dran gedacht und ihr ein paar Blumen online bestellt. Die Kekse werde ich wohl bei Gelegenheit testen sehen sehr lecker aus.

    Gruß
    Nick

    • Jessy
      4 Jahren ago

      Das freut mich lieber Nick.