Das Ankleidezimmer

Schon als kleines Mädchen habe ich davon geträumt ein Ankleidezimmer zu haben – bis heute! Ich wünsche mir Raum um meine Kleidung zu präsentieren und nach Farben sowie Jahreszeiten zu sortieren. Einen Raum, in dem Schuhe, Taschen und Accessoires ihren Platz finden. Kurz gesagt, ich suche ein Ankleidezimmer mit Wohnung ;).

Eine ganze Weile spielen mein Freund und ich mit dem Gedanken umzuziehen obwohl wir unsere kleine Wohnung über den Dächern von Erfurt lieben – aber sie hat zwei Mankos. Erstens ist sie viel zu klein geworden und zweitens vermissen wir beiden einen Balkon! Seit einem Monat sind wir aktiv auf der Suche nach einer passenden Wohnung, aber leider ist das gar nicht so einfach. Der Wohnungsmarkt in Erfurt ist eine kleine Katastrophe, wenn man im Stadtkern wohnen möchte. Ich weiß das wir viel Ausdauer benötigen um die perfekte Wohnung zu finden. Umso höher sind deshalb unsere Ansprüche an das neue zu Hause und ich hege noch diesen einen kleinen Traum – endlich ein Ankleidezimmer zu besitzen. Ich weiß nicht, ob sich mein Traum jetzt schon erfüllt, aber ein Paar Ankleidezimmer Inspirationen habe ich dennoch für euch. Gefunden habe ich diese bei homify, die ich euch schon einmal hier auf meinem Blog vorgestellt habe.

Tausend Ideen schwirren in meinem Kopf umher und ich möchte am liebsten ohne neue Wohnung beginnen ein Ankleidezimmer einzurichten. Weil das nicht geht, habe ich mich gefragt: „Was darf in meinem Ankleidezimmer einfach nicht fehlen?“

Die Basis meines Ankleidezimmers bildet das Schranksystem PAX von IKEA. Wir besitzen bereits zwei Kleiderschränke aus dieser Serie und finden sie super praktisch. Natürlich müssten die Türen der Schränke ab und noch 2 – 3 zusätzliche Korpusse gekauft werden. Die PAX Serie bietet so viele schöne Produkte an, dass man auch schnell mal die Preise aus den Augen verlieren kann.
In die Kleiderschränke befestige ich Kleiderstange und Körbe zum verstauen von Kleider, Blusen, Unterwäsche, Strümpfen und Tüchern. Einige Einlegeböden für T-Shirts und Hosen benötige ich auch, aber auch meine Winter Pullover brauchen endlichen einen festen Platz.

Für Taschen und Co. finde ich das Kallax Regal perfekt. Bei uns zu Hause steht der Vorgänger Expedit und ich hoffe, dass IKEA die Maße nicht verändert hat. Wisst ihr da mehr? Das Regal würde ich teils geöffnet lassen und teils mit Schubladen ausstatten, denn auch meine Accessoires möchte ich endlich an einem festen Platz legen.

Zuletzt drauf auch eine Schuhaufbewahrung in der neuen Wohnung nicht fehlen. Die Regale von Lack sind dafür super geeignet. Sie bieten viel Stauraum und den Vorteil, dass ich meine schönsten Stücke jeden Tag auf’s Neue bewundern kann. Vorteilhaft, so gerät kein Schuh-Paar mehr in Vergessenheit. Ein essenzielles Muss in meinem Ankleidezimmer ist ein großer Spiegel, in dem ich meine neusten Outfit Kreationen begutachten kann. Aber auch ein gemütlicher Sessel darf in meinem Ankleidezimmer nicht fehlen, denn Inspiration braucht auch mal eine Pause und Erholung. Das geht bei mir übrigens am besten mit einem großen Milchkaffee 😉 und einigen Magazinen.

Habt ihr ein Ankleidezimmer? Oder was müsste euer perfektes Ankleidezimmer haben?

Bilder via Pinterest

Leave A Comment

15 Comments

  • 5 Jahren ago

    Ganz ehrlich … ich würde sogar auf eine Küche verzichten nur um meine Klamotten geammelt unterbringen zu können. Kann eh nicht kochen!
    Bin auch großer PAX Fan, das Problem ist meistens trotzdem dass die meisten Wohnungen viel zu beschissen für ein Ankleidezimmer geschnitten sind. Bin auch gerade auf Wohnungssuche (hölle,hölle,hölle) und versteh dich da total – dann soll schon alles passen!

    Bin optimistisch, wir finden schon noch unser Traumziommer

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Hey Karla! Wir drücken uns einfach ganz fest die Daumen und bald sitzen wir in unseren Traumwohnungen!
      Liebe Grüße

  • 5 Jahren ago

    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Wohnungssuche und hoffe, dass sich auch dein Traum vom Ankleidezimmer verwirklichen wird!
    Es scheint ja so, als sei der Wohnungsmarkt generell einfach eine Katastrophe… egal in welcher Stadt, ich höre zur Zeit einfach von überall, dass die Wohnungen knapp, die Preise hoch und alles eine Glücksache ist, die auch mal länger dauern kann.

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Hey Christine! Vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Meine Freunde haben in Erfurt über ein Jahr nach der passenden Wohnung gesucht! Ich rechne deswegen nicht damit, schnell umzuziehen 😀
      Liebe Grüße

  • 5 Jahren ago

    Oh jaaa, ein Ankleidezimmer ist wohl der Traum eines jeden Mädchens. Ich wünsche mir auch schon seit ich denken kann eins. Haha! Die Realität sieht da leider anders aus… Ich habe nicht einmal einen Kleiderschrank. Nur eine Kommode in die ich meine viel zu zahlreich vorhandenen Klamotten verstauen (oder mittlerweile eher stopfen) muss. Wenn das so weitergeht, muss ich es wohl wie Carrie aus „Sex and the City“ machen und meinen Ofen zum Kleider-Stauraum umfunktionieren 😀
    Viel Erfolg bei der Wohnungssuche, mit ANKLEIDEZIMMER!

    ♥♥♥
    xoxo Juliane

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Hey Juliane, vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich habe auch obwohl ich einen Kleiderschrank habe das Gefühl das der Platz nicht reicht. Die Idee mit dem Ofen ist genial :D, ich werde es gleich mal meinem Liebsten vorschlagen 😀
      Liebe Grüße

  • 5 Jahren ago

    Ein Ankleidezimmer… hach, das wäre so ein Traum!

  • 5 Jahren ago

    Such an amazing wardrobe!!!

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Hey Viginia! Thank you so much!

  • 5 Jahren ago

    Kallax ist zwei Zentimeter schmaler. Habe mich auch schon darüber ärgern dürfen, dass mein altes Expedit-System sich damit nicht mehr einfach erweitern lässt. Schau mal hier: http://www.ikea.com/ms/de_DE/campaigns/expedit_kallax/ Die Seite ist ganz hilfreich.

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Hey Nina! Hm, irgendwie war mir das mit Lallax schon klar 😀 Vielen Dank für die Info 😉
      Liebe Grüße

  • 5 Jahren ago

    mir gehts ganz genauso. ich möchte auch UNBEDINGT ein ankleidezimmer haben. ich möchte einfach sehen können, was ich besitze und es zur schau stellen und alles einfach hübsch einrichten. ich habe jetzt schon angefangen zwei kleiderstangen mit klamotten ins arbeitszimmer zu stellen (mein freund war damit einverstanden). ich versuche jetzt heimlich es ein wenig auszuweiten 😛 vielleicht merkt er es ja nicht. mich störts nicht, wenn sein PC noch drin steht. da ist genügend platz

    liebe grüße
    Tamina

    PS: wenn magst, auf meinen blog verlose ich zur zeit einen 100 € gutschein 🙂

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Hey Tamina! Das mit den Kleiderstangen ist eine gute Idee. Ich hab in meiner Wohnung auch eine, die ist super praktisch. Das mit den ausweiten kenne ich, ich hänge regelmäßig heimlich meine Kleidung in den Schrank meines Freundes! Mein Schrank ist einfach zu voll ;P
      Liebe Grüße

  • 5 Jahren ago

    Ja, welches Mädchen träumt nicht von einem Ankleidezimmer!?! ich hätte auch so gerne eines … ich hab so ein halbes, noch etwas liebloses, da helfen deine Inspirationen eindeutig.
    Ich drück dir die Daumen für dich Suche!!! Aber solange man nicht unter Zeitdruck steht, geht das ganze noch.

    Big Hug
    Hella von advance-your-style.de

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Hey Hella! Ich gebe dir Recht, solange man die Wohnung nicht gekündigt hat, ist alles sehr entspannt 😉
      Liebe Grüße

error: Alert: Content is protected !!