MBFWB Fashion Pick: Anja Gockel SS 2015

Der zweite Fashion Week Tag startete für mich mit der Runway Show von Anja Gockel um 11 Uhr im Erika-Heß Eisstadion. Vor lauter Aufregung und Vorfreude auf die Show, stieg ich erst einmal zwei Stationen eher aus der U-Bahn aus. Endlose 5 Minuten vergingen in denen ich gefühlt 1000 Mal auf mein Handy starte. Minute für Minute verging und ich hatte noch 10 Minuten Zeit bis die Show beginnt. Zum Glück hatte ich flache Birkenstock Sandalen an und rannte mit ihnen die letzten 500 Meter im Dauerlauf wie zu Schulsportzeiten zum Eisstadion um die Ecke.

Kaum saß ich auf meinem Platz startete die Show von Anja Gockel mit typischen lauten Hahnenkrähen. Die Halle war in rotes Licht getaucht und die Aufmerksamkeit auf den Laufsteg gerichtet. Es wurde dunkel, Violinenklänge hallten durch den großen Raum und ließen Tänzerinnen schwungvoll im Takt gleiten. Der Laufsteg erhellte und die Runway Show begann.

Die Kollektion mit dem Namen „Pina“ (der Name ist eine Hommage an die Balletteuse und Choreografin Pina Basch) verkörpert eine ungewohnt Leichtigkeit und Coolness. Besonders schön finde ich das Zusammenspiel von sommerlichen Farben und gradlinigen Schnitten. Überzeugt hat mich vor allem das sommerliche Maxikleid mit abstrakt urbanen Muster. Das Farbzusammenspiel des Kleides ist exzellent getroffen und der Schnitt elegant und zeitlos.

Insgesamt eine sehr stimmige Kollektion die mit einigen Highlights überrascht.

Wie gefällt euch die Kollektion?

Alle Looks der Show könnt ihr euch noch einmal hier ansehen.

Leave A Comment

1 Comment

  • 5 Jahren ago

    Sieht schön aus, ich mag diese fließenden Stoffe!