Raue spröde Lippen sind in den Wintermonaten keine Seltenheit.

" />

DIY: Lippenpeeling für zarte und geschmeidige Lippen – auch im Winter

Raue spröde Lippen sind in den Wintermonaten keine Seltenheit. Vor allem Kälte und Heizungsluft setzen der pflegebedürftigen Lippenhaut zu. Meist reichen herkömmliche Lippenpflegeprodukte nicht aus um die Lippen ausgiebig zu pflegen. Oft enthalten diese zudem Mineralöle die der Haut Feuchtigkeit entziehen. Das Resultat ist ein unangenehmes spannendes Gefühl, dass einen förmlich in den Wahnsinn treibt. Damit es gar nicht so weit kommt bedarf es einer intensiven Winterpflege, beispielsweise mit einem Do-It-Yourself Lippenpeeling. Das gute: ihr benötigt nur drei Produkte, die in jedem Küchenschrank vorhanden sind.

Für das Lippenpeeling benötigt ihr:

– 2 TL Vanille Zucker
– ½ TL Olivenöl
– 1 TL Honig

Zubereitung:

In eine kleine Schüssel gebt ihr Vanille Zucker, Olivenöl sowie Honig und vermengt die Zutaten bis ein dickflüssiger Brei entsteht. Anschließend füllt ihr das Peeling in ein geeignetes und verschließbares Gefäß ab. In meinem Fall ist es ein Pott von einem Reise-Set, gekauft wurde es bei Rossmann.

Anwendung:

Ich verwende das Peeling je nach Bedarf zwei bis dreimal die Woche. Dazu nehme ich eine erbsengroße Menge auf meinen Finger auf und reibe es in kreisenden Bewegungen über meine Lippen. Der Vanille Zucker peelt die Lippen und entfernt die abgestorbenen Hautschüppchen. Das Olivenöl hilft der trockenen Lippenhaut wieder Feuchtigkeit zu speichern und wirkt rückfettend. Der Honig macht die Lippen weich und geschmeidig. Überschüssiges Produkt kann je nach belieben entweder gegessen ( 😉 ) oder mit warmen Wasser abgespült werden. Danach könnt ihr wie gewohnt eure tägliche Lippenpflege auftragen. Hierbei solltet ihr darauf achten, das eure Pflege frei von Mineralölen und Silikonen ist. Ich verwende die schützende Lippenpflege von sebamed oder die Calendula Lippenpflegebalsam von Alverde.

Leave A Comment