Jede Dame wünscht sich voluminöses Haar. Ein banaler Wunsch der den wenigsten unter uns gegönnt ist. Zugegeben, auch ich schmachte das standhafte Haar dieser Damen an und würde es mir am liebsten auf den Kopf zaubern. Wer würde das nicht? Dem Tagtraum entrissen stehe ich vor dem Spiegel uns sehe der Realität feindselig ins Auge - ich sehe meine platte Mähne die förmlich an der Kopfhaut klebt.

In einem schwarz weiß gepunkteten Look verabschiede ich mich endgültig vom Winter und säusele ein leise Adieu. Überzeug zu dieser Tat hat mich die extra Portion Sonnenschein an diesem Wochenende, aber auch die 20 Grad und das fröhliche zwitschern der Vögel erweckte meine Frühlingsgefühle. Ich bin infiziert und vollends im Frühling angekommen. Es ist Zeit, den schwarz weißen Look ganz weit nach hinten in meinen Kleiderschrank zu verbannen. Er ist vorerst passé, denn ab jetzt tanzen die Farben auf meiner Kleiderstange. Ich leite den Farbwandel ein und präsentiere euch mein erstes dezent-gefärbtes Outfit in diesem Frühling.

[gallery type="rectangular" ids="125408,125398,125401,125402,125405"] Unbeachtet steht er an der Seite mit einem Magazinstapel bedeckt. Daneben der rosarote Strauß Tulpen, der ihn mit einem lieblichen Blumenduft umhüllt. Ihm gebührt oft nicht die Aufmerksamkeit die er verdient und dennoch ist genau er es, der Sofa, Sessel und Co. einen ganz eigenen, zuckersüßen Charme verleiht – der Beistelltisch.