Bloggen als Business – Mein Arbeitsalltag als Blogger mit dem Acer Swift 7

Bloggen als Business? Was macht man da eigentlich? Diese Frage wird mir sehr oft gestellt und heute möchte ich sie beantworten. Wie mein Arbeitsalltag als Blogger aussieht und wer mich dabei tatkräftig unterstützt, dass verrate ich euch jetzt nach dem Sprung.

Kleidermaedchen.de Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Fashion Blog, Magazin, Blogazine, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Creator, Lifestyleblog, Acer Swift 7 Notebook, Arbeiten von zu Hause und Unterwegs, Blogger, Mein Arbeitsalltag als Blogger

Mein Alltag als Vollzeitblogger – arbeiten von zu Hause aus

Wie sieht mein Arbeitsalltag als Blogger denn jetzt eigentlich aus? Das und womit ich meinen Alltag bestreite, erfahrt ihr jetzt.

07:00 – 10:00 Uhr: Aufstehen, Frühstücken und langsam in den Tag starten

Da ich zu den Menschen gehöre, die am Nachmittag am produktivsten sind, starte ich immer gemütlich in den Tag. Derzeit stehe ich zwischen 7:00 und 8:00 Uhr auf. Doch bevor ich das Bett verlasse, werden die Social Media Kanäle Instagram, Facebook und meine Emails gecheckt. Einmal aufgestanden, führt mein erster Gang zur Kaffeemaschine, denn ohne eine große Tasse Kaffee, kann ich nicht in den Morgen starten. Oder zumindest würde es sehr lange dauern, bis ich in die Gänge komme. Beim genüsslichen Kaffee öffne ich meinen Laptop und checke Emails, schalte Kommentare frei, stelle meine Blogposts online und bespiele die Social Media Kanäle.

Ich liebe es am Morgen Laufen zu gehen, denn so starte ich einfach besser in den Tag. In meinen Alltag ist das morgendliche Joggen fest integriert –  ich versuche, mindestens drei Mal die Woche laufen zu gehen. Dabei kann ich frische Luft tanken, werde wach und mir kommen dabei jede Menge Inspirationen. Und fit bleibe ich ganz nebenbei auch noch.

Zu Hause angekommen geht es schnell unter die Dusche, denn ein arbeitsreicher Tag steht bevor. Doch zuvor gönne ich mir noch ein leckeres Frühstück, am liebsten esse ich derzeit Porridge, das ist gesund, spendet jede Menge Energie und hält mich über mehrere Stunden satt.

10:00 – 13:00 Uhr: Work, Work, Work

Jetzt beginnt mein Arbeitstag als Blogger und ich sitze in meinem Büro. Als Erstes arbeite ich unbeantwortete Emails ab, das dauert meist 1 Stunde – mal mehr und mal weniger. Anschließend plane ich meinen Tag. Dafür verwende ich ein Bullet Journal, in dem ich alles Wichtige auf einem Blick festhalte. Ich notiere mir dort wirklich alles was mir durch den Kopf geht, das erleichtert mir den Arbeitsalltag als Blogger ungemein und ich bin bestens informiert. Ich weiß genau, welche Aufgaben ich als nächstens abarbeiten muss und komme gar nicht erst in Zeitverzug oder dazu etwas zu vergessen.

Nachdem ich mir einen Überblick über meinen Tag verschafft habe, nummeriere ich die Aufgaben nach Wichtigkeit durch. Dabei spielen Faktoren wie externe Termine, Shootings oder Events eine wichtige Rolle. Steht die Planung, kann der Arbeitstag beginnen.

Kleidermaedchen.de Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Fashion Blog, Magazin, Blogazine, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Creator, Lifestyleblog, Acer Swift 7 Notebook, Arbeiten von zu Hause und Unterwegs, Blogger, Mein Arbeitsalltag als Blogger

Kleidermaedchen.de Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Fashion Blog, Magazin, Blogazine, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Creator, Lifestyleblog, Acer Swift 7 Notebook, Arbeiten von zu Hause und Unterwegs, Blogger, Mein Arbeitsalltag als Blogger

Als Erstes, arbeite ich die Aufgaben, die am längsten dauern ab. Welches den Vorteil hat, dass ich schon früh am Tag das Gefühl habe, den größten Berg an Arbeit geschafft zu haben. In dieser Zeit erstelle ich Konzepte für Kunden, bereite Blogbeiträge vor, bearbeite Fotos und update meinen Blog. Ich plane Outfits, Beauty-Beiträge und überlege mir, über was ich in den nächsten Wochen berichten möchte. Dabei ist mir der Acer Swift 7 mit seinem edlen mattschwarzen Design eine sehr große Hilfe.

Unterwegs oder zu Hause arbeiten mit dem Acer Swit 7 Notebook

Der wohl wichtigste Aspekt, sich für diesen Rechner zu entscheiden ist, dass es ultraleicht und dünn ist. Er misst unter 1 cm und wiegt 1,1 kg – also, ein wahres Leichtgewicht unter den Notebeooks. Das ist vor allem unterwegs ein sehr großer Pluspunkt. Auch die Akkulaufzeit von bis zu 9 Stunden kann sich sehen lassen. Da kann man ganz beruhigt das Haus verlassen und auch einmal ohne Strom ungestört arbeiten.

Neben der langen Akkulaufzeit ist auch die WLAN Geschwindigkeit als Blogger sehr wichtig. Der Acer Swift 7 verfügt über den neusten WLAN-Standard 802.11ac mit MU-MIMO-Technologie, die das Arbeiten zügig möglich macht. Für schnelles Arbeiten sorgen auch die neusten Intel-Prozessoren und der große Arbeitsspeicher, der im Acer Swift 7 verbaut ist.

Kleidermaedchen.de Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Fashion Blog, Magazin, Blogazine, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Creator, Lifestyleblog, Acer Swift 7 Notebook, Arbeiten von zu Hause und Unterwegs, Blogger, Mein Arbeitsalltag als Blogger

13:00 – 14:00 Uhr: Zeit für eine Pause

Meine Mittagspause verbringe ich auf ganz unterschiedliche Weise. Entweder treffe ich mich mit meinem Freund/Freunden in der Stadt zum Essen oder ich esse eine Kleinigkeit zu Hause und spiele anschließend mit Lillie. In dieser Zeit ist es mir wichtige, dass ich die Tür zum Büro schließe und mich einfach mal entspanne.

Bin ich in der Stadt unterwegs, nutze ich die Möglichkeit gleich, um Outfits für den Blog zu shooten, denn im Winter hat man nur ein kleines Zeitfenster am Tag, an dem das Licht wirklich passt.

14:00 – 18:00 Uhr: Zurück am Schreibtisch

Zurück in meinem Büro führe ich Telefonate mit Kunden und Agenturen. In dieser Zeit versuche ich meist Aufgaben zu erledigen, die nicht so arbeitsintensiv sind, sodass ich schnell einmal zwischen Projekten switchen kann, wenn es nötig ist. In dieser Zeit werden auch noch einmal Mails beantwortet und Werbung gelöscht, denn wenn ich eins gelernt habe, ist es, sein Postfach sauber zu halten und die Mails akribisch nach System zu kategorisieren. Das erspart einfach so viel Arbeit! Anschließend gönne ich mir eine Pause und koche in der Zeit gerne mit meinem Freund zusammen.

Kleidermaedchen.de Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Fashion Blog, Magazin, Blogazine, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Creator, Lifestyleblog, Acer Swift 7 Notebook, Arbeiten von zu Hause und Unterwegs, Blogger, Mein Arbeitsalltag als Blogger

20:00 – 22:00 Uhr: Kreativität, Planung und Projekte

Alle Aufgaben des Tages sind geschafft, dennoch ist der Feierabend noch nicht in Sicht. Die Abendstunden nutze ich sehr gerne, um Ideen zu sammeln und neue Projekte zu planen. Außerdem plane ich in dieser Zeit den nächsten Tag und finalisiere Blogbeiträge. Oft erstelle ich auch noch weitere Blogbeiträge und plane für Tage voraus, an denen Events und Reisen anstehen. Bevor ich den Laptop zuklappe, checke ich noch einmal Mails und die Social Media Kanäle wie Facebook, Instagram und Co.

22:00 Uhr: Zeit zu Zweit und zum Entspannen

Jetzt steht Lillie auf dem Programm. Meist spiele ich noch einmal eine Runde mit ihr, denn die Katzendame hat einen sehr ausgeprägten Spieltrieb und macht Rabatz, wenn sie nicht ausgelastet ist. Anschließend lese ich gerne ein Buch oder schaue zusammen mit dem Liebsten eine Serie, bevor ich endgültig das Licht für diesen Tag ausknipse und meinen Arbeitsalltag als Blogger beende.

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in meinen Arbeitsalltag als Blogger geben. So sieht in der Regel ein normaler Tag bei mir aus, der eher ruhig abläuft. In Zeiten, in denen sehr viel zu tun ist, kann ich sehr oft erst viel später Feierabend machen und auch der Schlaf kommt etwas kürzer. Aber das ist nicht schlimm, denn ich weiß genau wofür ich arbeite, nämlich für das was ich Liebe, meinem Blog!

Mein Alltag als Vollzeitblogger – arbeiten von Unterwegs

Als Blogger ist man viel unterwegs. Trifft sich mit Kollegen, auf Events oder Reisen. An diesen Tagen findet mein Arbeitsalltag als Blogger um diese Events statt. Dabei ist es mir sehr wichtig, dass ich eben auch von überall aus mit meinem Notebook arbeiten kann. Das habe ich euch ja schon in meinem Business- Outfit verraten.

Kleidermaedchen.de Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Fashion Blog, Magazin, Blogazine, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Creator, Winteroutfit, Fashionkarussel, Weihnachtsoutfit, gemütliches Weihnachtsoutfit, Winteroutfit, Winter, Business Outfit mit Acer Swift 7 Notebook, Zara Pullover mit Trompetenärmel, Steghose, What For Slipper, Fossil Tasche, Zara Kleid

An Tagen, an denen ich unterwegs bin, versuche ich dennoch so viel wie möglich zu schaffen, denn der Arbeitsberg bleibt auch an diesen Tagen nicht stehen und wächst weiter. Meistens versuche ich an diesen Tagen früh aufzustehen und vor dem Event noch einiges zu erledigen. Dabei konzentriere ich mich auf das Wesentliche, wie eure Kommentare und Emails zu beantworten sowie Blogbeiträge hochzuladen. Auch den Abend nach dem Event nutze ich gerne für diese Aufgaben, bevor ich zu Bett gehe. Was ich in dieser Zeit nicht schaffe, ist neue Blogbeiträge für euch vorzubereiten, deshalb plane ich solche Zeiträume frühzeitig in meine Blogplanung mit ein.

So aber genug von mir! Wie gestaltet sich denn euer Arbeitsalltag? Arbeitet ihr auch selbstständig oder seid ihr angestellt oder vielleicht noch Student? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

In freundlicher Kooperation mit Acer. Der Inhalt des Artikels entspricht zu 100% meiner Meinung.

Leave A Comment

38 Comments

  • 3 Jahren ago

    Ahh du bist Vollzeit Bloggerin, das erklärt warum du immer so fleißig postest. 🙂

  • 3 Jahren ago

    Ein wirklich toller und interessanter Beitrag – Ich habe mich schon immer gefragt was ein Vollzeit-Blogger eigentlich den ganzen Tag macht 🙂 Ich selber bin aktuell noch Studentin und arbeite nebenher als Werkstudent, der Rest meiner Zeit kommt dann dem Blog zu 🙂

    Liebe Grüße
    Stephi von http://stephisstories.de/

    • 3 Jahren ago

      Hallo Stephi, freut mich, dass dir der Einblick in meinen Alltag gefallen hat. Da hast du auch einiges um die Ohren und zu managen. Das erinnert mich zurück an meine Studienzeit.

  • 3 Jahren ago

    Ich arbeite freiberuflich als Karriere-Coach und Vertriebstrainerin. Das Bloggen ist mein Hobby und findet meist in den frühen Morgenstunden oder späten Abendstunden statt.

    • 3 Jahren ago

      Das klingt auch sehr interessant. Darüber würde ich gerne mehr lesen, vielleicht auf deinen Blog :)?

  • 3 Jahren ago

    Ich finde es ja super interessant Tagesabläufe zu lesen <3
    Diene Bilder sind wunderschön!

  • 3 Jahren ago

    Liebe Jessie,
    ich finde es super, wenn man sich traut selbstständig zu sein. Ich selber bin ein Mensch, der Sicherheit liebt und solange ich kein fixes Gehalt vorweisen kann oder immer von Auftraggebern abhängig bin, weiss ich nie, wie es finanziell aussehen wird. Zudem würde es mich nerven nur vor dem PC und am Telefon zu sitzen, die Jagd nach dem Besten Bild anzutreten, immer präsent auf Event zu sein… dazu liebe ich meine eigentliche Arbeit mit den Menschen zu sehr als das ich mich Vollzeit und finanziell auf die Selbstständigkeit als Blogger konzentrieren könnte. Nichts destro trotz finde ich es bewundernswert, wenn man diesen unsicheren Schritt geht.
    Liebe Grüße!

    • 3 Jahren ago

      Natürlich ist die Selbstständigkeit mit vielen Risiken verbunden. Dessen muss man sich bewusst sein. Für mich ist es auf jeden Fall genau das Richtige. Ich kann aber auch sehr gut verstehen, wenn man lieber auf Sicherheit geht und angestellt sein möchte. Hauptsache ist doch, man ist glücklich mit dem was man tut und kann sich verwirklichen.

      • 3 Jahren ago

        Hey, das ist ganz gewiss das Wichtigste, denn glücklich sein ist das A und O im Leben :).
        Liebe Grüße!

  • 3 Jahren ago

    Ein sehr informativer Beitrag. Ich wusste nicht, dass du Vollzeitbloggerin bist. 🙂

    Liebe Grüsse ♥ Nissi
    http://www.nissimendes.ch
    NISSI on INSTAGRAM

  • 3 Jahren ago

    Liebe Jessy, als Erstes: Vielen Dank für Deinen lieben Kommi auf meinem Blog und natürlich möchte ich es nicht missen, Dir ebenfalls ein gesundes und wunschlos glückliches 2017 zu wünschen !! ♡
    Hach Vollzeitbloggerin ist mein absolutes Berufsziel.. Dein Tag klingt so spannend und genauso, wie ich auch gerne eines Tages leben würde. Aber alles braucht seine Zeit, nicht wahr? Momentan bin ich in einem Selbststudium, in welchem ich meine Berufsmaturität mache. Dies benötigt man, um für die Schweizer Hochschulen und Universitäten zugelassen zu werden. Nebenbei blogge ich – nebenbei heisst, ich führe immer ein Heft mit mir, in welchem ich, wann immer ich eine kreative PHase habe, neue Posts verfasse 🙂 Und ich hoffe fest, eines Tages von YourStellacadente leben zu können 🙂
    Liebe Grüsse
    Janine
    https://www.yourstellacadente.com/
    PS: Der Laptop klingt sehr interessant – voralle das geringe Gewicht und die Akkulaufzeit, meiner „kratzt“ ja nach wenigen Stunden schon ab.. kann echt nervig sein 😉
    https://www.yourstellacadente.com/

    • 3 Jahren ago

      Hallo Janine, da hast du ja noch jede Menge Zeit. Ich drücke die die Daumen für deine Berufsmatuität. Ich bin gespannt was du studieren möchtest! Das bloggen ist da natürlich eine super Möglichkeit als Referenz und um sich nebenbei etwas aufzubauen. Ich drücke dir dafür ganz fest die Daumen.

  • 3 Jahren ago

    Oh es muss so cool sein, Vollzeit zu bloggen.
    Natürlich auch irgendwo anstrengend, aber welcher Job ist das nicht?!
    xx

    https://summerlights-skye.blogspot.de

    • 3 Jahren ago

      Danke meine Liebe. Ohne Fleiß kein Preis – aber man weiß ja wofür man arbeitet.

  • 3 Jahren ago

    Ein sehr spannender Einblick! So ungefähr läuft es bei mir auch schon ab, nur noch etwas chaotischer. Das ist aber im ersten Monat wohl ganz normal. Meinen persönlichen Rhythmus muss ich noch finden…

    Und natürlich tolle Bilder wie immer, meine Liebe!
    Liebe Grüße
    Sara | missesviolet

    • 3 Jahren ago

      Du machst das ganz toll meine Liebe und bist doch super organisiert. Ich drücke dir die Daumen, das du ganz bald so richtig loslegen kannst.

  • 3 Jahren ago

    Sehr interessanter Beitrag! Finde auch das Notebook echt schick, aber schade, dass es das nicht mit einem 15 Zoll Display gibt.

    • 3 Jahren ago

      Freut mich das dir der Beitrag gefallen hat. Leider gibt es das Notebook nur in 14 Zoll, aber so groß ist der Unterschied da ja nicht.

  • Michael
    3 Jahren ago

    Acer hat einfach tolle Notebooks. Die Qualität passt echt gut zum Preis.
    Danke für den tollen Einblick in den Alltag einer Vollzeit Bloggerin.

    Liebe Grüße

  • 3 Jahren ago

    danke für deinen interessanten Einblick. Du trägst ja bereits die Steghose. Ich find die eigentlich soo hässlich und war total verwundert, dass die wieder kommt, aber an dir gefällt sie mir sogar
    http://carrieslifestyle.com

    • 3 Jahren ago

      Hihi, ja. Ich finde die eigentlich richtig schick für einen eleganten Look. Freut mich das ich dich umstimmen konnte.

  • colli
    3 Jahren ago

    Total interessant!
    Ich wünschte SO sehr, dass ich auch Fulltimeblogger wäre, aber irgendwie reichts nicht um mein Lebensunterhalt damit zu finanzieren.
    Manchmal nmacht mich das echt nachdenklich, da ich wirklich hart für guten Kontent arbeite…aber naja, man muss ja Träume habe 😀

    Liebst, Colli
    vom Beautyblog tobeyoutiful

    • 3 Jahren ago

      Vielen Dank. Ich kann dir nur raten am Ball zu bleiben. Ich habe auch jede Menge Herzblut und Zeit investiert, bevor ich damit Geld verdient habe. Bei deiner tollen Qualität klappt das sicherlich auch ganz bald! Bleib am Ball und lass dich von Rückschlägen nicht unterkriegen, ich drücke dir die Daumen.

  • 3 Jahren ago

    Hi liebe Jessika! 🙂 Ein sehr spannender Beitrag. Mein Alltag sieht ähnlich wie deiner aus, wobei ich morgens am produktivsten bin und deswegen probiere von 08:00 -12:00 das meiste wegzuschaffen. 🙂
    Ich bin gerade mit meinem Studium fertig geworden und arbeite als Bloggerin und Social Media Beraterin. 🙂
    Liebe Grüße, Leni
    http://www.theblondejourney.com/

    • 3 Jahren ago

      Freut mich das dir der Beitrag gefällt. Du Glückspilz, ich wäre auch gerne am Morgen produktiv, da hat man Mittag schon das Gefühl, viel geschafft zu haben. Schön das du auch deine Leidenschaft für das Bloggen zum Beruf gemacht hast.

  • Sehr interessanter Beitrag. Dein Arbeitstag kommt mir sehr bekannt vor, ich komme selten vor 22 Uhr zur Ruhe. Allerdings könnte man das bei mir auch ein bisschen auf… *braucht zu lange* schieben :-D. Ein Vorsatz für 2017: Effizienz.

    • 3 Jahren ago

      Vielen Dank liebe Jane. Effizienz benötigt Zeit und Erfahrung, mir ging es am Anfang nicht anders – aber mit ein bisschen Übung schaffst du das ganz schnell.

  • 3 Jahren ago

    Super interessanter Beitrag !


    http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

  • 3 Jahren ago

    Ein total spannender Einblick in deinen Blogger-Alltag. Übrigens finde ich, dass dir der dunkle Lippenstift von den Bilder suuuuuper gut steht.

    Viele liebe Grüsse, Sonja
    http://www.littlewhitepages.wordpress.com

  • Anja
    3 Jahren ago

    Huhu! Total interessant mal was über deinen Arbeitsalltag zu erfahren! :)) danke dafür! Ganz nebenbei muss ich mich glaube ich auch mal wegen neuen Laptops erkundigen 😀 :D…aber ich mag meinen echt noch gerne und eigentlich reicht er mir total, er steht mir immer bei! ;)…momentan bin ich aber auch noch im urlaub, in nem wellnesshotel tirol …also erstmal keinen Stress mit solchen Dingen ;)…noch amm rande angemerkt! Cooler Lippenstift, den du da auf dem Foto trägst ! :))…Ganz viele Grüße! Anja

  • 3 Jahren ago

    Ein ganz wunderbarer Beitrag, dass du deine Aufgaben nach Wichtigkeit kategorisierst finde ich eine klasse Idee, die muss ich mir merken! 🙂
    Das Notebook sieht übrigens echt schick aus!

    xx Vie
    von http://www.viejola.de