Brombeer-Thyian Aperitif

In 4 Tagen ist Weihnachten. Ich freue mich riesig auf besinnliche Tage mit meiner Familie! Bei uns ist es eine Art Tradition das Weihnachtsfest mit einem leckeren Aperitif zu begrüßen. Immer abwechseln kreiert Oma, Mama und ich ein geschmackvolles Getränk, das dazu dient den Hunger anzuregen. Dieses Jahr bin ich an der Reihe und habe mich für einen Brombeer-Thymian Aperitif entschieden, den ich gerne mit euch teilen möchte.

Kleidermädchen - Food Inspiration Brombeer-Thymian Aperitif

Was ihr braucht für den Brombeer-Thymian Aperitif für 4 Personen:

  • 230 g Brombeeren
  • 230 ml Zucker
  • 230 ml Wasser
  • 1 Flasche Sekt (z.B. Rotkäppchen Sekt halbtrocken
  • 12 cl Gin (Dry Gin, den ich bei von Vidamo im Shop gefunden habe. Der Gin hat ein würziges Aroma, dass sehr gut mit dem süßen Sirup harmoniert.)
  • etwas braunen Zucker für den Zuckerrand
  • etwas Wasser oder Zitronensaft für den Zuckerrand
  • 8 Brombeeren zum garnieren
  • Thymian-Zweige

Kleidermädchen - Food Inspiration Brombeer-Thymian Aperitif

Zubereitung

Zuerst bereiten wir den Brombeersirup zu. Dafür gebt ihr Brombeeren, Wasser und Zucker in einen Topf. Unter ständigen rühren bringt ihr den Sirup zum kochen. Reduziert jetzt die Hitze und lasst den Sirup noch 10 Minuten weiter köcheln. Nehmt ein Sieb und gießt den heißen Sirup hindurch. Stellt den Sirup beiseite und lasst ihn abkühlen.
Kleiner Tipp: Damit ihr nicht in Stress verfalle, bereite den Sirup immer einen Tag vorher zu.

Für den Zuckerrand gebt ihr etwas braunen Zucker auf einen Teller. Jetzt nehmt ihr euch 4 Sektgläser zur Hand und befeuchtet den Glasrand mit Wasser oder Zitronensaft. Rollt das Glas im braunen Zucker bis der Rand vollständig mit Zucker benetzt ist.

Für den Brombeercocktail gebt ihr in jedes Sektglas 3 cl Gin, 6 cl Brombeersirup und je 2-3 Brombeeren. Füllt die Gläser mit Sekt auf. Steckt in jedes Glas noch einen Thymian Zweig. Fertig ist der leckere Aperitif.

Kleidermädchen - Food Inspiration Brombeer-Thymian Aperitif

Leave A Comment

8 Comments

  • 5 Jahren ago

    Der sieht suuuper lecker aus – vielleicht sollte ich diese Tradition auch mal in meiner Familie einführen 🙂
    Liebste Grüße,

    Brini
    http://brinisfashionbook.com/2014/12/17/outfit-superkombi-poncho-hut/

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Vielen Dank liebe Brini!

  • 5 Jahren ago

    wow, das klingt richtig lecker und ist auch mal etwas anderes 🙂
    Werde es gleich mal meiner Family für Heilig Abend vorschlagen!

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Vielen Dank liebe Frauke, das freut mich!
      Liebe Grüße

  • 5 Jahren ago

    Ohh, dass sieht aber lecker aus! Und so wunderbare Bilder! 🙂
    Liebste Grüße
    Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Vielen Dank meine Liebe!

  • 5 Jahren ago

    Great post:) Happy holidays, dear!

    theprintedsea.blogspot.com

    • Jessy
      5 Jahren ago

      Thank you!