Richtig Tapezieren – Tipps für Moderne Wandgestaltung

Am Wochenende wurde in unseren 4 Wänden wie wild gewerkelt. Ich haben unser Wohnzimmer umgestaltet. Möbel wurden verrückt, neu Möbel gekauft (das zeige ich euch natürlich auch noch) und Wände neue gestaltet. Die Wände, die bis dato in einem Moccaton erstrahlen, habe ich nach dem Motto „back to the roots“ in einem klassischen Weiß gestrichen. Ganz weiß wollte ich den Mittelpunkt unserer Wohnung aber nicht lassen, deshalb entschied ich mich eine Wand mit einer farbigen Tapete zu gestalten. Da ich bis zu diesem Zeitpunkt noch nie tapeziert habe, wurde erst einmal das World Wide Web zum Thema „richtig Tapezieren“ befragt. Was ihr beim Tapezieren beachten müsst, zeige ich euch jetzt.

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, interiorblogger, interior, richtig tapezieren, Mustertapete, Tapete, Tapet von Photowall, Wie tapeziere ich richtig, DIY, schöner Wohnen

Schritt für Schritt richtig Tapezieren

Es gibt viele verschiedene Tapetenarten. Ich habe mich für eine Vliestapete entschieden, weil diese besonders einfach in der Handhabung ist. Bei tedox findet ihr zum Beispiel jede Menge schöner Vliestapeten. Wie genau ich die Tapete an die Wand gezaubert habe, erfahrt ihr jetzt in meiner Schritt für Schritt Anleitung.

Richtig tapezieren – Vorbereitung

  1. Bevor ihr mit den tapezieren los legt, müsst ihr ein Paar Vorkehrungen treffen. Wichtig ist, das ihr die Wände vor dem Tapezieren vorbereitet, alte Tapeten müssen restlos entfernt, Rissen in den Wänden ausbessert und Unebenheiten ausglichen werden.
  2. Schließt Fenster und Türen bevor ihr mit dem Tapezieren beginnt! Der kleinste Luftzug reicht aus, das eure frisch an die Wand gebrachte Tapete wieder am Boden liegt. Das selbe gilt übrigens für die Heizung, diese muss ausgeschaltet sein.
  3. Jetzt geht es ans Kleister anmischen. Bei meiner Fototapete wurde Kleisterpulver mitgeliefert. Ich gebe nach Anleitung 4 Liter lauwarmes bis warmes Wasser in einen Eimer und schütte das Kleisterpulver langsam unter kräftigem rühren hinein. Mein Kleister war nach 30 Minuten einsatzbereit. Ganz wichtig ist, dass der Kleister eine dickflüssige Konsistenz haben muss, sonst haftet eure Tapete nicht. Seid ihr euch unsicher, es gibt auch fertig angerührten Tapetenkleister im Baumarkt zu kaufen. Und jetzt kann es endlich los gehen!

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, interiorblogger, interior, richtig tapezieren, Mustertapete, Tapete, Tapet von Photowall, Wie tapeziere ich richtig, DIY, schöner Wohnen

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, interiorblogger, interior, richtig tapezieren, Mustertapete, Tapete, Tapet von Photowall, Wie tapeziere ich richtig, DIY, schöner Wohnen

Richtig tapezieren – Montage

    1. Ich habe mich für eine Tapete von Photowall entschieden, die mit Nummerierungen von 1 – 9 versehen ist. Vor der Montage solltet ihr kontrollieren, ob alle Bahnen mitgeliefert wurden und fehlerfrei sind.
    2. Tapeziert wird noch links nach rechts.
    3. Lotet die erste Bahn die ihr tapeziert aus, damit auch die Folgebahnen gerade verlaufen. Dies funktioniert am besten mit Hilfe einer Wasserwaage, eines Messwerkzeug und eines Bleistiftes. Misst als erstes die Breite eurer Tapetenbahn ab. Bei meiner Tapete sind dies 45 cm. Diese 45 cm übertrage ich mit der Wasserwaage, dem Messwerkzeug und dem Bleistift auf meine Wand. An dieser Markierung wird die erste Tapetenbahn ausgerichtet.
    4. Trage den Kleister direkt auf die Wand auf. Ich habe dafür einen Pinsel verwendet, ebenso könnt ihr aber auch eine Kleisterrolle zum auftragen des Kleisters verwenden. Beim auftragen des Kleisters müsst ihr sehr sorgfältig arbeiten, jede vergessene Stelle, liefert später einer Blase in der Tapete.
    5. Klebt die Tapetenbahnen auf Stoß. Tapeten dürfen nicht überlappen. Besonders bei Mustertapete ist es wichtig, das Motiv genau an der vorherigen Bahn auszurichten.
    6. Streiche die Bahnen glatt. Sind alle Tapetenbahnen an die Wand geklebt, streicht die Bahnen von der Mitte hin zu den Kanten mit den Händen oder einer Tapetenbürste glatt. Bis alle kleinen Blässchen und Falten in der Tapete verschwunden sind.
    7. Entfernt Kleisterflecken mit einem feuchten Lappen oder Schwamm.
    8. Schneidet überstehende Tapetenreste ab. Dafür verwende ich ein Cuttormesser und ein Stahllineal. So wir der Schnitt sauber und gerade!

Habt ihr schon einmal tapeziert? Mögt ihr Mustertapete an euer Wand?

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, interiorblogger, interior, richtig tapezieren, Mustertapete, Tapete, Tapet von Photowall, Wie tapeziere ich richtig, DIY, schöner Wohnen

Leave A Comment

48 Comments

  • 2 Jahren ago

    Ich freue mich schon so auf das Ergebnis bei Dir! Ich traue mich einfach nicht ran ans Tapezieren, ich bin wohl zu ungeduldig. Als wir unser Haus gebaut haben, hat Jörg alles alleine tapeziert und es vorher auch noch nie gemacht, bewunderswert. Liebste Grüße, Kirsten

    http://www.thelifbissue.com

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Da hast du Recht, mich hat schon die Wand geschafft. Ein ganzes Haus hätte ich wohl nie durchgestanden. Das ist wirklich bewundernswert.

  • 2 Jahren ago

    I love your rose gold vase. You have a great eye for interiors X

    http://www.leopardandspice.com/

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Thank you.

  • 2 Jahren ago

    Ich finde die Tapete super. Als wir in unsere Wohnung gezogen sind, vor 4 Jahren, wollten wir auch unbedingt eine Wand mit Mustertapete kleben. Bisher ist daraus noch nicht geworden! 🙂

    Liebe Grüße, Bella
    http://www.kessebolleblog.blogspot.de

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Hihi, bei uns hat es auch ewig gedauert, aber ich habe die Sache jetzt in die Hand genommen :P.

  • 2 Jahren ago

    This is so cool!!!! Love the concept!

    xOlivia
    http://www.hellooliviablog.com

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Thank you!

  • 2 Jahren ago

    Lovely vase and flowers!! Awesome photos.
    Xoxo

    http://www.sweetsimpleday.com

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Thank you!

  • 2 Jahren ago

    ich habe Anfang des Jahres ganz spontan eine Wand mit Mustertapete tapeziert. Aus dem einfachen Grund, dass ich keine Lust hatte, zu streichen. Leider sind in unserer Dachgeeschosswohnung fast alle Wände schräg. Das macht das Tapezieren nicht nur deutlich schwieriger, es sieht auch mit Muster oft nicht so schön aus.
    Ich habe allerdings knallhart die neue Vliestapete über die alte Rauhfaser geklebt. Wer nicht wagt… War auf jeden Fall kein Problem und bis heute hat sich auch nichts gelöst oder so 😉
    Liebe Grüße

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Du bist mutig, das mit der Tapete drunter habe ich mich nicht getraut. Aber gut zu wissen für das nächste Mal.

  • 2 Jahren ago

    Das sind mal hilfreiche Tipps, die auch einem Tapezier Dummi wie mir weiter helfen! Ich bin gespannt auf das Ergebnis deiner Umräumaktion 😉
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Danke liebe Hella, dazu wird es bald ein Update geben.

  • 2 Jahren ago

    Wow das ist ein echt schöner Blog 🙂

    Ich mag deinen post übrigens auch ♥

    Mal ein anderes Thema haha ♥

    Liebe Grüße – Violetta

    http://itsmevioletta.blogspot.de

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Vielen Dank Liebes, das freut mich.

  • 2 Jahren ago

    sieht schon mal richtig schön aus, freue mich auf das Ergebnis
    ich ziehe nächstes jahr um und gucke gerade auch nach schönen tapeten, Ideen ect
    so aufregend 🙂

    alles liebe deine AMELY ROSE

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Vielen Dank Liebes. Ich könnte mir Wohnungsinspirationen auch Stunden verbringen.

  • 2 Jahren ago

    Wow, die Tapete ist ein Traum! 🙂 danke für die tollen Tipps!

    Happy weekend & liebe Grüße,
    Sara.

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Freut mich das es dir gefällt.

  • 2 Jahren ago

    Genial, so ein toller und kreativer Beitrag! Da habe ich direkt Lust auch mit einer neuen Tapete zu starten 🙂

    Liebst
    Katharina

    http://casualchic.eu/

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Das freut mich!

  • Lisa
    2 Jahren ago

    Ich finde Tapeten immer viel schöner als Wandfarbe. Danke für die Tipps! Kann ich für meine neue Wohnung gut gebrauchen. 🙂
    Liebe Grüße Lisa♥
    liisaslovelyworld.blogspot.de

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Bitte, freut mich das es dir gefällt.

  • 2 Jahren ago

    Richtig toll erklärt. Die Tapete sieht ja mal mega cool aus 🙂
    Liebe Grüße,
    Lilli
    http://lillislookbook.blogspot.de/

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Danke Liebes.

  • 2 Jahren ago

    Ich bin vor kurzem umgezogen und habe von der Vormieterin die Tapete runtergekratzt. Dabei habe ich einen Tapetenlöser verwendet, aber trotzdem hat das Runterkratzen der Tapete ewig gedauert. Die Vormieterin hat immer wieder über eine Tapete tapaziert und am ende mit Farbe drüber gemalt. Mein Freund und ich haben 5 Schichten Tapete von 30 Jahren Schicht für Schicht bearbeitet und diese Arbeit war eine Art Meditation (schönreden!) für uns. Momentan komtm Tapete für sicherlich nicht in Frage – ich habe ein großes Trauma 😉

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Oh du Arme, ich glaube da würde ich auch kreischend wegrennen wenn ich das Wort Tapete nur höre. Das war bestimmt keine leichte Sache die ganzen Tapetenschichten abzubekommen.

  • 2 Jahren ago

    So eine Mustertapete zu kleben ist wirklich schwierig. Ich habe das auch schon gemacht und das mächtig Zeit gekostet.

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Das hast du Recht, das war ganz schön kniffelig.

  • 2 Jahren ago

    Sieht interessant aus, aber ich bin eher eine die wenn dann Farbe an die Wand bringt oder sogar Air Brush oder Grafitti cool findet. Oder einfach nur Weiße Wände mit schmalen Streifen. LG

    http://featheranddress.com

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Vielen Dank liebes. AirBrush und Grafitti das hört sich ja cool an.

  • 2 Jahren ago

    Was für eine tolle Idee – die Tapete macht sich echt wunderbar bei dir. Aber noch schöner finde ich die Vase 😉
    Viele liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Vielen Dank Fiona. Die Vase ist von meiner Omi, ich finde sie auch super schön.

  • 2 Jahren ago
    • Jessy
      2 Jahren ago

      Thank you!

  • 2 Jahren ago

    Das sieht toll aus. Wir sind auch vor kurzem Umgezogen und ich überlege noch, wie ich was gestalten kann. Danke für die Anregungen auf deinem Blog. Alles Liebe Bambinchen von bambinchensblog.wordpress.com

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Freut mich das dir der Beitrag gefallen hat, ich hoffe ich konnte dich inspirieren!

  • 2 Jahren ago

    Ich muss sagen, dass ich noch nie tapeziert habe, was aber keinen besonderen Grund hat. Irgendwie hat sich bisher noch die Gelegenheit ergeben 😀 Aber deine Tipps klingen wirklich gut und die Tapete sieht auch toll aus 🙂
    xx Alina
    thelittlediamonds.de

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Vielen Dank liebe Alina, freut mich das dir der Beitrag gefällt.

  • 2 Jahren ago

    This is so beautiful, I love posts like this and it’s so nice to see how beautiful your photography is and the way you’ve captured this!

    Gorgeous!

    Layla xx

    http://www.sprinklesofstyle.co.uk

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Thank you so much Layla.

  • 2 Jahren ago

    Cool, danke für die tollen Tipps! Ich gestalte auch wahnsinnig gerne immer wieder um. Sofern es eben möglich ist. 😉 Eine Mustertapete habe ich noch nie gehabt, aber ich finde, es sieht richtig toll aus!

    Liebe Grüße,
    Sara von missesviolet

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Vielen Dank liebe Sara.

  • 2 Jahren ago

    Die Tapete ist ja mega bei dir! Bin völlig geflasht *.*!

    • Jessy
      2 Jahren ago

      Danke Liebes.

  • Dennis
    9 Monaten ago

    Hi,

    ein super Beitrag mit tollen Tipps. Vielen Dank!

    Gruß