3 Hotspots in Berlin, die ihr gesehen haben müsst

Während ich die letzten Vorbereitungen für meine London reise treffe, möchte ich euch mit einem anderen Reiseziel überraschen, an das ich immer wieder gerne verreise. Es geht nach Berlin, in unsere Hauptstadt. Berlin ist für mich immer eine Reise wert. Ich mag den Charme der Stadt, ihr multikulturelles Flair und die Kreativität, die sie versprüht. Jedes Mal wenn ich Berlin besuche, entdecke ich neue Plätze und verliebe mich wieder neu in das entzückende Berlin. Welche 3 Hotspots mir in Berlin in bleibender Erinnerung geblieben sind, verrate ich euch jetzt.

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Outfit, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Lifestyleblog, Travelblog, Berlin, Geo Spezial Magazin

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Outfit, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Lifestyleblog, Travelblog, Berlin, Geo Spezial Magazin

Meine 3 Hotspots in Berlin

Wenn ich in Berlin unterwegs bin, entdecke ich gerne neue Plätze. 3 Hotspots die mir dabei in bleibender Erinnerung geblieben sind, möchte ich jetzt mit euch teilen.

Der Fernsehturm

Der Berliner Fernsehturm ist neben dem Brandenburger Tor das Wahrzeichen der Stadt. In über 200 Metern Höhe befindet er sich direkt am Alexanderplatz in Berlin-Mitte. Der Panorama-Rundblick über die Stadt ist atemberaubend und unvergesslich. Das erste Mal, als ich auf den Turm zu Gast war, war ich 7 Jahre alt und schon damals war ich fasziniert, wie klein die Stadt von dort oben auswirkt. Wie eine Miniatur Welt voller kleiner Spielzeuge. Vor 3 Jahren stattete ich dem Fernsehturm einen erneuten Besuch ab und genau wie damals war ich beeindruckt, wie klein und friedlich unser Berlin von dort oben wirkt.

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Outfit, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Lifestyleblog, Travelblog, Berlin, Geo Spezial Magazin

Monsieur Vuong

Wer Sightseeing macht, bekommt auch Hunger. Meine Anlaufstelle Nummer 1 ist dann das vietnamesische Restaurant Monsieur Vuong in der Alten Schonhäuser Straße, in Berlin-Mitte. Das Gute an dem Restaurant, man findet immer einen Platz und muss nur mit kurzen Wartezeiten rechnen. Das Essen ist immer super lecker und neben der regulären Speisekarte findet ihr immer verschiedene Tages- und Saisonangebote. Preislich liegt das Restaurant im erschwinglichen Bereich. Für Vorspeise, Hautspeise und ein Getränk zahlt ihn ungefähr 30 Euro.

Kleidermaedchen Modeblog, erfurt, thueringen, berlin, fashionblog, Outfit, kleidermaedchen.de, Influencer Marketing und Kommunikation, Lifestyleblog, Travelblog, Berlin, Geo Spezial Magazin

Spreerundfahrt

Eine Fahrt auf der Spree ist in den wärmeren Monaten perfekt, um die Stadt gemütlich auf dem Wasser zu erkunden. Von den Reedereien werden verschiedene Touren angeboten, die von 1,5 Stunden bis hin zu 4 Stunden dauern. Erst letztes Jahr habe ich zusammen mit meinem Freund so eine Spreerundfahrt gemacht. Wir haben uns für eine kleine Tour entschieden, die 1,5 Stunden dauerte. Wir schipperten vorbei an der Museumsinsel über den Reichstag bis hin zum Schloss Bellvue und langsam wieder zurück – uns hat das sehr gut gefallen.

Über meine 3 Hotspots hinaus hat Berlin noch viel mehr zu bieten. Die beeindruckendsten Hotspots in Berlin wurden im GEO Special zusammengefasst. Entdeckt zusammen mit dem Magazin viele interessante Orte in Berlin wie die Museumsinseln, die Oberbaumbrücke, die Markthalle 9 und viele weitere.

Was sind eure liebsten Plätze in Berlin? Habt ihr auch Hotspots in Berlin, die ihr empfehlen könnt?

In freundlicher Kooperation mit GEO Special.

Leave A Comment

24 Comments

  • 2 Jahren ago

    Ja, der Fernsehturm ist super! Ich kann auch das Frühstück dort oben empfehlen (solange man keinen Kater vom Vorabend hat)! 🙂
    Das vietnamesische Restaurant merke ich mir für meinen Berlinbesuch im März.

    LG, Käthe von Nicht 75B

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Auf dem Fernsehturm gegessen habe ich noch nicht, aber mal sehen, ich brunche ja so gerne.

  • 2 Jahren ago

    Also ich fand den Fernsehturm überhaupt nicht! Von außen schon aber das rein gehen empfinde ich als totale Verschwendung. Es gibt doch so viele Rooftop bars von denen man auch einen super Ausblick hat und nicht mega viel zahlen muss /:

    Love, Kerstin
    http://www.missgetaway.com/

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Sicher, die gibt es. Dennoch verbindet mich mit den Fernsehturm ein Stück Erinnerung und ich würde immer wieder hoch fahren, auch wenn es nicht gerade Preisgünstig ist, aber man lebt ja nur einmal :).

  • 2 Jahren ago

    Schöne Tipps! Berlin ist doch einfach immer eine Reise wert! 🙂 Auch wenn ich nicht soo ein großer Fan vom Fernsehturm bin. Da gibt es in der Hauptstadt so viele tolle Rooftop Bars, auf denen man auch einen tollen Blick hat und bestenfalls den Turm dann auch noch selbst sieht (z.B. House of Weekend) 🙂

    Liebe Grüße,
    Sonja von Join The Sunny Side

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Die Rooftop Bars muss ich umbedingt ausprobieren.

  • 2 Jahren ago

    Das sind wirklich schöne Tipps! Ich ab das Glück, dass eine sehr gute Freundin in Berlin wohnt und sie mir somit immer alle Geheimtipps zeigen kann – alleine würd ich mich da glatt verlaufen..

    Liebste Grüße Dilara <3
    von http://www.missdilara.de

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Danke liebe Dilara, da hast du wirklich ein Glück.

  • 2 Jahren ago

    Oh ich fahre nächste Woche nach Berlin, die Museumsinsel werde ich sicher zum shooten besuchen 🙂 Schöner Post!

    Liebe Grüße,
    Franziska
    franziska-elea.de

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Danke liebe Franziska und viel Spaß in Berlin.

  • 2 Jahren ago

    Monsieur Vuong ist soo lecker gewesen!

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Oh ja :).

  • 2 Jahren ago

    Liebe Jessy, ich sehe das genauso, Berlin ist einfach immer toll und so groß, dass es immer was zu entdecken gibt. Aber London ist natürlich nicht zu verachten, eine meiner Lieblingsstädte. Ich wünsche Dir viel Spaß. Liebe Grüße, Kirsten

    http://www.thelifbissue.com

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Vielen Dank liebe Kirsten, ich bin schon super gespannt was mich in London erwartet.

  • 2 Jahren ago

    liebe jessy, danke für die tollen tipps, vor allem das restaurant hat mich neugierig gemacht!
    liebe grüße!

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Nichts zu Danke. Ich bin gespannt ob du es besuchst :).

  • 2 Jahren ago

    Wenn ich es glaube auf deinem einen Bild richtig zu erkennen, warst du oben auf der Siegelsäule. Als Ur-Berlinerin ist das mein Tipp, denn viele wissen nicht, dass es möglich ist dort rauf zu gehen. Toll auch und fast gegenüber von Monsieur Vuong, der Mädchenitaliener. Wer lieber eine Bar bevorzugt, dem kann ich die Monkey Bar im obersten Stock 25hours Hotel Berlin, neben dem Bikini empfehlen. Im Sommer natürlich ein muss, der Biergarten „Café am neuen See. Eine Oase im Tiergarten inmitten der Großstadt. Ok ich hör auf, nach über 30 Jahren in dieser Stadt würde die Liste lang werden. Liebe Grüße, muphshimallow

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Hallo meine Liebe, vielen Dank für die tollen Tipps, die werden auf jeden Fall alle ausprobiert.

  • 2 Jahren ago

    Tolle Tipps! Ich bin in Berlin sehr gern in den Hackeschen Höfen oder in Kreuzberg, dort ist mein Lieblings-Mexikaner.

    Liebst
    Laura von http://www.mrssparkle.de

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Oh ja, dort bin ich auch super gerne unterwegs.

  • 2 Jahren ago

    Ahhh love this blog post!! So pretty!

    xx Olivia
    http://www.hellooliviablog.com

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Thank you dear.

  • 2 Jahren ago

    Die Spreerundfahrt sollte man besonders als Tourist auf jeden Fall einmal gemacht haben! Obwohl ich in Berlin lebe und aufgewachsen bin, bin ich irgendwie noch nie dazu gekommen- Steht aber ziemlich weit oben auf meiner Liste 😀

    xx
    Vanessa
    http://www.thetrendique.com

    • Jessika Weisse
      2 Jahren ago

      Es ist wirklich toll.